Fontainebleau Auffarth rangiert nach Dressur im Mittelfeld

Fontainebleau. Sandra Auffarth liegt nach der Dressur beim stark besetzten Vielseitigkeitsturnier im französischen Fontainebleau mit ihren beiden Pferden nur im Mittelfeld der Drei-Sterne-Prüfung. Am Donnerstag kam die Doppel-Weltmeisterin vom RV Ganderkesee mit Opgun Louvo alias „Wolle“ auf 45,9 Minuspunkte, was Rang zwölf bedeutet.
26.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Auffarth rangiert nach Dressur im Mittelfeld
Von Christoph Bähr

Sandra Auffarth liegt nach der Dressur beim stark besetzten Vielseitigkeitsturnier im französischen Fontainebleau mit ihren beiden Pferden nur im Mittelfeld der Drei-Sterne-Prüfung. Am Donnerstag kam die Doppel-Weltmeisterin vom RV Ganderkesee mit Opgun Louvo alias „Wolle“ auf 45,9 Minuspunkte, was Rang zwölf bedeutet. Am Freitag war Auffarth dann mit Ispo im Dressurviereck gefordert. Das Duo belegt aktuell mit 47,5 Zählern den 19. Platz. In Führung liegt Michael Jung aus Horb mit seinen zwei Pferden fischerRocana (34,7) und Sam (35,9).

In der Ein-Sterne-Prüfung ist Auffarth nach der Dressur und dem Geländeteil mit Viamant du Matz 18. (43,9) und mit Charlene 19. (44,1). Vorne rangiert auch hier Michael Jung mit fischerIncantas (37,2). Das Turnier in Fontainebleau dauert noch bis Sonntag.

CRB

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+