In Langendammsmoor überzeugt vor allem Grischa Gerhardy / SG Wittstedt kassiert vierte Niederlage in Folge Aufsteiger SG Stubben gewinnt Kellerduell mit 2:1

Landkreis Cuxhaven. Die SG Blau-Weiß Stubben tat mit einem 2:1-Sieg im Kellerduell bei der SG Langendammsmoor/Büttel/Neuenlande einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt in der 1. Fußball-Kreisklasse Cuxhaven, Staffel II. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt kassierte mit einer 1:2-Schlappe beim TSV Neuenwalde dagegen bereits ihre vierte Niederlage in Folge und wird in der Tabelle nach unten durchgereicht.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Cuxhaven. Die SG Blau-Weiß Stubben tat mit einem 2:1-Sieg im Kellerduell bei der SG Langendammsmoor/Büttel/Neuenlande einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt in der 1. Fußball-Kreisklasse Cuxhaven, Staffel II. Die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt kassierte mit einer 1:2-Schlappe beim TSV Neuenwalde dagegen bereits ihre vierte Niederlage in Folge und wird in der Tabelle nach unten durchgereicht.

SG Beverstedt-Wellen - FC Geeste 06 2:5 (0:1): Die Gastgeber hätten in der ersten Halbzeit einen klaren Vorsprung herausspielen können. Doch Dietrich Len traf nur den Pfosten. Christian Pump und Mathis Wetzel scheiterten zudem freistehend. Außerdem parierte Geestes Torwart Fernschüsse von Pump, Len sowie Wetzel glänzend. In einem sehr schnellen Match warf die SG nach dem 2:3 alles nach vorne.

TSV Bederkesa - SG Hollen/Heerstedt/Lunestedt 5:0 (nicht angetreten): Weil der Platz in Hollen unbespielbar war, wurde das Heimrecht kurzerhand getauscht. Die Gäste sparten sich jedoch die Fahrt zum Zweiten, da nur sieben Spieler zur Verfügung standen.

SG Langendammsmoor - SG Stubben 1:2 (0:0): Der Aufsteiger gewann sein wohl wichtigstes Spiel der Hinrunde. Der Liganeuling schnürte die Hausherren in der ersten halben Stunde in deren Hälfte ein. 'Danach haben wir aber ein wenig den Faden verloren', gestand Stubbens Coach Alexander Ehring. Die Gäste fanden den Faden jedoch wieder. Grischa Gerhardy verbuchte eine tolle Zweikampfbilanz.

TSV Wehdel - MTV Bokel II 3:1 (0:1): Trotz der Niederlage lieferten die Schwarz-Weißen eine ordentliche Vorstellung beim Dritten ab. Klaas Beger verwertete ein Zuspiel von A-Junior Niklas Staedtler sogar nach einer Viertelstunde zum 1:0 für den MTV. Doch in der zweiten Halbzeit leistete sich Sebastian Grotheer zwei Patzer. Bei den Hausherren wirbelte der Ex-Bokeler Samuel Samuelsson.

TSV Neuenwalde - SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt 2:1 (1:0): Die Gastriege kassierte bereits ihr 31. Gegentor in dieser Saison. In der gesamten Rückrunde der abgelaufenen Serie waren es gerade mal 13 Gegentreffer. In der Schlussphase vergaben die Wittstedter fast ein halbes Dutzend Chancen zum 2:2-Ausgleich. Die beiden größten Gelegenheiten ließ dabei Nils-Morten Peters aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+