TSC Hansa Syke Auftakt mit „Power und Spaß“

Für die A-Formation des TSC Hansa Syke beginnt am Wochenende die Tanzsaison in der Oberliga Latein. Die Hachestädter zeigen sich zuversichtlich, eine ansprechende Leistung abzuliefern.
19.01.2018, 18:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Syke. Die A-Formation des TSC Hansa Syke steigt am Wochenende in die neue Saison der Oberliga Latein ein. „Unser Team ist fit und freut sich auf den bevorstehenden Saisonauftakt“, sagt TSC-Sprecherin Katrin Haverkamp vor dem Auftritt in Nienburg.

Ein Tänzer habe Ende des vergangenen Jahres zwar aus privaten Gründen absagen müssen, doch sei inzwischen Ersatz gefunden worden, sodass die Hachestädter wie geplant mit acht Paaren antreten können. „Nicht nur für den neuen Tänzer ist das eine Herausforderung. Trainer und Team müssen den Spagat bewältigen, den neuen Kollegen in die Formation zu integrieren aber selbst auf Tempo zu bleiben“, weiß Haverkamp. Dennoch seien die Hansa-Tänzerinnen und -Tänzer zuversichtlich, mit ihrer neuen Choreografie „Soar“ Wertungsrichter und Publikum zu überzeugen. Wichtig sei ein „kompakter Auftritt mit viel Power und Spaß“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+