Oslebshausen Auftaktniederlage für SVGO-A-Jugend

Oslebshausen. Die weibliche A-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen ist mit einer Auswärtspleite in die Handball-Landesliga gestartet. Sie kehrte mit einem 32:38 (14:17)-Niederlage von der HSG Lilienthal/Grasberg (LiGra) zurück.
12.09.2019, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Oslebshausen. Die weibliche A-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen ist mit einer Auswärtspleite in die Handball-Landesliga gestartet. Sie kehrte mit einem 32:38 (14:17)-Niederlage von der HSG Lilienthal/Grasberg (LiGra) zurück. Am kommenden Sonnabend geht es um 17 Uhr in der Halle an der Sperberstraße mit dem Heimdebüt gegen den HV Lüneburg weiter.

Die Gelb-Blauen starteten nicht nur mit einem neuen Kader in die Saison 2019/20, bei ihr gab es auch auf der Trainerbank eine Neuerung: Der bisherige Coach Stephan Rix kümmert sich ausschließlich um die Landesklassen-Frauen des Vereins und gab den Staffelstab an den B-Lizenzinhaber Christoph Harney weiter. Viel Wert auf die Abwehr hatten in ihrem Auftaktspiel offenbar sowohl die HSG LiGra als auch der SV Grambke-Oslebshausen nicht gelegt, denn im Schnitt fiel alle 52 Sekunden ein Tor. Die Gäste fanden mit 5:3 gut ins Spiel, sie liefen jedoch nach dem 6:8 ständig einem Rückstand hinterher. Die Entscheidung fiel nach dem 31:33, weil das Harney-Team in den finalen vier Minuten nur noch einmal ins Schwarze traf.

SV Grambke-Oslebshausen: Garbade; Kassan (9), Samuel, Nickel (4), Henke (1), Paltinat (5/1), Rod Cameron (4/1), Stewers (1), Artelt (8/1).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+