Aber SVGO wehrt sich tapfer Aumund siegt im Derby 5:4

Aumund. Hauchdünn mit 5:4 (3:2) setzte sich im Absteiger-Duell in der Fußball-Kreisliga A der SV Eintracht Aumund gegen den Nachbarn SVGO Bremen durch. Eigentlich sah nach dem Wechsel der Gastgeber um Trainer Sascha Adler bei der 5:2-Führung wie der sichere Sieger aus.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Aumund. Hauchdünn mit 5:4 (3:2) setzte sich im Absteiger-Duell in der Fußball-Kreisliga A der SV Eintracht Aumund gegen den Nachbarn SVGO Bremen durch. Eigentlich sah nach dem Wechsel der Gastgeber um Trainer Sascha Adler bei der 5:2-Führung wie der sichere Sieger aus. Doch fast hätte das SVGO-Team noch eine Punkteteilung erreicht. Nach einem Freistoß vom SVEA-Spieler Steffen Burdorf markierte Björn Maschke das 1:0 (2.), prompt antwortete das Team um Coach Patrick Purnhagen durch Michael Hatemoglu (3.). Zur Pause hatten die Aumunder Akteure knapp mit 3:2 Toren die Nase vorne. Nach der Pause baute die Adler-Elf den Vorsprung aus, doch wehrten sich die Gäste bis zum Schlusspfiff gegen die drohende Niederlage. SVEA-Trainer Sascha Adler war mit den ersten 75 Minuten hochzufrieden. „Aber mit der letzten Viertelstunde bin ich überhaupt nicht einverstanden“, so Adler nach dem Abpfiff. Beim Sieger ragte Michael Barwig heraus, der laut Aumunds Co-Trainer Joachim Burdorf jedes Kopfballduell und jeden Zweikampf gewann. Am Sonnabend gastieren die Aumunder beim Blumenthaler SV II (Anpfiff 12.45 Uhr). SVGO empfängt am Sonntag (15 Uhr) Spitzenreiter Habenhauser FV II.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+