Tennis Aus für Doppelspezialist Kohlmann in Melbourne

Melbourne. Doppel-Spezialist Michael Kohlmann ist bei den Australian Open als letzter deutscher Tennisprofi ausgeschieden.
28.01.2010, 12:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Melbourne. Doppel-Spezialist Michael Kohlmann ist bei den Australian Open als letzter deutscher Tennisprofi ausgeschieden.

Der 36-jährige aus Hagen unterlag in Melbourne an der Seite des Finnen Jarkko Nieminen den Zwillingen Bob und Mike Bryan mit 1:6, 4:6 und schied im Halbfinale aus. Ein Preisgeld von 100 660 Euro war der Lohn für das bilaterale Doppel, das gegen die topgesetzten Amerikaner allerdings chancenlos war. Bryan/Bryan spielen im Finale gegen die an Nummer zwei gesetzten Daniel Nestor/Nenad Zimonjic (Kanada/Serbien). (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+