Eisbären treten in Bonn an Außenseiter mit Ambitionen

Bremerhaven. Zum Abschluss der Hinrunde der Basketball-Bundesliga gastieren die Eisbären Bremerhaven am Donnerstag um 19 Uhr beim Tabellensechsten Telekom Baskets Bonn. Nicht nur für die Bremerhavener ist auch diese Partie wieder ein enorm wichtiges Spiel.
10.01.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marc Gogol

Bremerhaven. Zum Abschluss der Hinrunde der Basketball-Bundesliga gastieren die Eisbären Bremerhaven am Donnerstag um 19 Uhr beim Tabellensechsten Telekom Baskets Bonn. Nicht nur für die Bremerhavener ist auch diese Partie wieder ein enorm wichtiges Spiel. Auch die Gastgeber sind im Bonner Telekom Dome zum Siegen verdammt. Um sich für die Teilnahme am BBL-Pokal zu qualifizieren, müssen die Rheinländer um jeden Preis gewinnen.

Nach einer kurzen Durststrecke haben sich die Telekom Baskets zuletzt wieder gefangen und sind in der Liga voll auf Play-off-Kurs. Für die Schützlinge von Eisbären-Headcoach Arne Woltmann geht es darum, nach dem Sieg gegen Erfurt in der Bremer ÖVB-Arena jetzt das Momentum im Abstiegskampf mitzunehmen. „Ich bin erleichtert und glücklich über diesen wichtigen Sieg", sagte Woltmann nach dem 80:74 über die Rockets aus Thüringen, "ich hoffe, dass uns der Sieg neuen Auftrieb für das Auswärtsspiel in Bonn gibt."

In der ehemaligen Bundeshauptstadt sind die Eisbären dennoch nur Außenseiter, weil die Gastgeber unter anderem in US-Guard Josh Mayo, T.J. DiLeo, Center Julian Gamble sowie Nachverpflichtung Tomislav Zubcic über sehr treffsichere Schützen aus der Nahdistanz verfügen. Ihre Schwäche liegt bisher eindeutig an der Freiwurflinie, woraus die Eisbären am Ende eines knappen Spiel womöglich Kapital ziehen könnten. Nach dem Duell in Bonn haben die Eisbären wie bereits mehrfach in dieser Saison eine zehntägige Pause vor der Brust, ehe am 21. Januar um 15 Uhr das nächste Schlüsselspiel gegen Science City Jena in der Bremerhavener Stadthalle steigt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+