Bokel lässt beim 4:1 in Ahlerstedt kaum gegnerische Chancen zu Auswärts läuft?s wie geschmiert

Bokel. Man muss sich langsam fragen, wo der MTV Bokel in der Fußball-Bezirksliga 4 stehen würde, wenn er zu Hause auch so erfolgreich spielen würde wie auf des Gegners Platz. Denn der 4:1 (2:1)-Erfolg gegen die SV Ahlerstedt/Ottendorf II war bereits der vierte Auswärtssieg, bei nur einem Heim-Dreier. Bereits nach vier Minuten gingen die Gäste nach einer mustergültigen Kombination über Liedtke, Hamburg und Torschütze Betim Avdijag in Führung.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kurt Erler

Bokel. Man muss sich langsam fragen, wo der MTV Bokel in der Fußball-Bezirksliga 4 stehen würde, wenn er zu Hause auch so erfolgreich spielen würde wie auf des Gegners Platz. Denn der 4:1 (2:1)-Erfolg gegen die SV Ahlerstedt/Ottendorf II war bereits der vierte Auswärtssieg, bei nur einem Heim-Dreier. Bereits nach vier Minuten gingen die Gäste nach einer mustergültigen Kombination über Liedtke, Hamburg und Torschütze Betim Avdijag in Führung.

Die Heimmannschaft hatte nur eine Torchance, und die nutzte sie zum Ausgleich (20.). 'Bei diesem Freistoßtor stand die Mauer wohl nicht optimal', meinte Co-Trainer Chris Müller. Doch der MTV ließ sich nicht aus dem Konzept bringen, erzielte nach 37 Spielminuten die erneute Führung. Nach einem Eckball von Andreas Boger traf Waldemar Hamburg per Kopf. Nun lief das Spiel auf Hochtouren. Bis zum nächsten Treffer dauerte es allerdings bis zur 70. Minute. Eine sehenswerte Aktion: Oliver Fröhlich spielte auf Alexander Wolf, und dessen Volleyschuss schlug genau im Dreiangel ein. Der Gastgeber blieb im gesamten zweiten Durchgang ohne Torchance und war total überfordert gegen die spielerisch stark auftrumpfenden Bokeler.

Den Schlusspunkt unter den starken Auftritt setzte Andy Helck mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter in der letzten Spielminute, nachdem zuvor Waldemar Hamburg von den Beinen geholt worden war. 'Das war heute ein toller Auftritt der Mannschaft, die in allen Belangen eine überzeugende Leistung bot', freute sich Co-Trainer Chris Müller.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+