Auszeichnung für Prellballabteilung

Kürzlich fand in der Bremer Bürgerschaft die Meisterehrung des Bremer Turnverbandes statt. Geehrt wurden die Prellballspielerinnen der Frauen-40-Mannschaft vom TV Grohn: Susanne Korte, Tinka Tiedje, Rainer Tiedje, Sabine Voss, Kristine Glinsky-Hädrich.
21.02.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR
Auszeichnung für Prellballabteilung

SAM_2118.jpg

Kürzlich fand in der Bremer Bürgerschaft die Meisterehrung des Bremer Turnverbandes statt. Geehrt wurden die Prellballspielerinnen der Frauen-40-Mannschaft vom TV Grohn: Susanne Korte, Tinka Tiedje, Rainer Tiedje, Sabine Voss, Kristine Glinsky-Hädrich. Sie wurde zusätzlich für ihren Gewinn der vierten deutschen Meisterschaft in Folge auch noch mit der Leistungsnadel ausgezeichnet. Außerdem wurde ihr Trainer Rainer Tiedje für sein langjährige Arbeit als Landesfachwart Prellball ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel geehrt.

Des Weiteren wurde die Bundesliga-Damen-Mannschaft vom MTV Eiche-Schönebeck – Melanie Guse, Inga Kleymann, Lena Büntemeyer, Müjde Knobel, Kim Korte und Janine Schröder – für den zweiten Platz bei der deutschen Meisterschaft in der Leistungsklasse ausgezeichnet. Zudem wurde die weibliche Jugend, elf bis 14 Jahre, vom MTV Eiche-Schönebeck – Lena Feegel, Neele Tiedje, Tabea Kluba sowie Melina Husen, Sina Dentler und Vivien Mahler – für den Sieg bei den deutschen Schüler- und Jugend-Meisterschaften, Trainerin Inge Mahler und die Spielerinnen und Spieler von MTV Eiche-Schönebeck, TV Mahndorf und SV Werder Bremen, die beim Deutschlandpokal der Jugend den dritten Platz belegten, ausgezeichnet.

FOTO: FR

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+