Ganderkesee-Bookholzberg

B-Jugend: Grüppenbühren mit 24:26 gegen den TV Oyten

Ganderkesee-Bookholzberg (nar). Auch im zweiten Spiel der Oberliga-Vorrunde gab es für die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg keine Punkte. Gegen den TV Oyten hieß es in eigener Halle am Ende 24:26 (13:14).
22.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gunnar Schäfer

Auch im zweiten Spiel der Oberliga-Vorrunde gab es für die B-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg keine Punkte. Gegen den TV Oyten hieß es in eigener Halle am Ende 24:26 (13:14). „Es war eine unglückliche Niederlage“, sagte Grüppenbührens Trainer Stefan Buß – und betonte: „Im nächsten Spiel gegen Fredenbeck wollen wir endlich punkten“.

Im Gegensatz zum ersten Saisonspiel bei der SG HC Bremen/Hastedt war es für die Grüppenbührener dieses Mal ein Duell auf Augenhöhe. Das lag auch an der Leistung von Torhüter Simon Schreiner, der hinter der 6:0-Deckung für den nötigen Rückhalt sorgte und mit seinen Paraden den Ex-Delmenhorster Keeper Milan Yavas im Oyter Tor klar ausstach. Zwar lagen die Gastgeber mit 5:6 hinten (14.), aber danach gelang es ihnen, das Spiel zu drehen: Bennet Krix markierte das zwischenzeitliche 11:8 (20.). In der Folge stellte die Buß-Sieben jedoch das Handballspielen ein und ging mit einem 13:14-Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel lief es ähnlich: Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Kurz vor dem Ende der Partie sorgte Grüppenbührens Carsten Jüchter per Siebenmeter für die 24:23-Führung (46.), aber fast im direkten Gegenzug glichen die Gäste – ebenfalls per Siebenmeter – aus. In der Folge ließ Grüppenbühren eine große Chance ungenutzt, und Oyten ging mit 25:24 in Front (48.). Henk Braun sah kurz darauf eine Zeitstrafe, und in Unterzahl gelang den Gastgebern die Wende nicht mehr. Oyten verteidigte die Führung clever und kam sogar noch zum 26:24.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+