TV JAHN DELMENHORST Balikci und Gaster fehlen lange

Bezirksliga: Nach der 0:4-Derbypleite beim SV Tur Abdin war Stefan Blasy zunächst richtig sauer, doch der Ärger verflog schnell. „Die Jungs haben davor super geackert.
04.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Balikci und Gaster fehlen lange
Von Christoph Bähr

Bezirksliga: Nach der 0:4-Derbypleite beim SV Tur Abdin war Stefan Blasy zunächst richtig sauer, doch der Ärger verflog schnell. „Die Jungs haben davor super geackert. Auf dem großen Stadionplatz haben sie einfach keinen Zugriff gefunden. Solch eine Leistung muss ich ihnen mal zugestehen“, sagt der Trainer des TV Jahn Delmenhorst. Er erwartet am Sonntag im Kellerduell zwischen dem Schlusslicht und dem Vorletzten SV Eintracht Wiefelstede jedoch mehr von seinen Spielern. „Wir wollen nicht Letzter werden. Dafür muss jeder alles geben“, fordert Blasy. Das Hinspiel gewann der TV Jahn mit 2:0, im Falle eines erneuten Erfolgs läge er nur noch zwei Punkte hinter Wiefelstede. Allerdings plagen die Delmenhorster Personalsorgen: Nedim Balikci (Knie verdreht) und Mathias Gaster (Kniebeschwerden und Rippenprellung) fehlen wohl bis zum Saisonende. Patrick Lachnik fällt ebenfalls aus. Bryan Garcia spielt für die A-Jugend.

(crb)

Sonntag, 17 Uhr, Brendelweg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+