Basketball Eisbären gewinnen auch in Trier

Achter Sieg in Folge für die Eisbären Bremerhaven: Nach dem 89:71-Erfolg in Trier kommt es nun zum Hauptrundenabschluss am Sonnabend zu einem Finale um Platz zwei gegen Heidelberg.
07.04.2021, 21:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eisbären gewinnen auch in Trier
Von Frank Büter

Trier. Das Finale um Platz zwei ist perfekt: Sowohl Heidelberg als auch die Eisbären Bremerhaven gewannen am Mittwochabend ihre Nachholspiele in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Zum Hauptrundenabschluss am Sonnabend stehen sich diese beiden Teams nun in Bremerhaven gegenüber. Und sollte das Team von Coach Michael Mai auch diese Heimpartie gewinnen, geht der Vizemeister der Vorsaison als Zweiter in die am 17. April beginnende Play-off-Phase.

Beim 89:71 (37:42)-Erfolg in Trier taten sich die Eisbären, die in diesem Auswärtsspiel neben dem langzeitverletzten Josh Braun (Knochensporn) auch auf Moses Pölking verzichten mussten, lange schwer und liefen zunächst einem Rückstand hinterher. Erst nach der Pause fand das offensivstärkste Team der Liga seinen Rhythmus und kam – angetrieben von den starken Armani Moore, Marvin Heckel und Leon Friederici – noch zu einem ungefährdeten Erfolg, es war bereits der achte in Serie.

Eisbären Bremerhaven: Daniels (9), Kindzeka (2), Heiken, Hoppe, Ugrai (9), Friederici (15), Heckel (16), Moore (19), Yebo (14), Davis (5).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+