Basketball Pro A Eisbären Bremerhaven verzichten auf Lizenzantrag für Bundesliga

Die Eisbären Bremerhaven spielen auch in der nächsten Saison in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Der Klub verzichtet auf einen Lizenzantrag für die BBL, Grund dafür sind die Altlasten.
15.04.2021, 09:01
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Eisbären Bremerhaven verzichten auf Lizenzantrag für Bundesliga
Von Frank Büter

Pro A, wir bleiben: Bis zu diesem Donnerstag um 18 Uhr hätten die Eisbären Bremerhaven Zeit gehabt, ihren Lizenzantrag für die Basketball-Bundesliga BBL einzureichen. Da jedoch absehbar ist, dass der Klub die geforderten Auflagen nicht erfüllen kann und entsprechend auch keine Lizenz erhalten würde, haben sich die Klubgesellschafter und Geschäftsführer Nils Ruttmann nach intensiven Gesprächen darauf verständigt, die Frist verstreichen zu lassen. Die Eisbären, Dritter der gerade beendeten Hauptrunde, spielen also auch in der kommenden Saison in der zweitklassigen Pro A.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren