Eisbären Bremerhaven Eisbären holen Toptalent Adam Ariel

Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven hat den israelischen Junioren-Nationalspieler Adam Ariel von Hapoel Jerusalem verpflichtet.
07.07.2015, 12:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eisbären holen Toptalent Adam Ariel
Von Marc Hagedorn

Bremerhaven. Die Eisbären Bremerhaven haben ihren halben Kader für die nächste Saison in der Basketball-Bundesliga zusammen. Am Dienstag vermeldete der Klub den fünften Neuzugang.

Vom aktuellen israelischen Meister und Eurocup-Teilnehmer Hapoel Jerusalem kommt der 20-jährige Adam Ariel. Der Flügelstürmer ist Junioren-Nationalspieler Israels und gilt als großes Talent. Obwohl er noch so jung ist, hat er beim Meister Israels im Durchschnitt knapp über zehn Minuten auf dem Feld gestanden. „Er ist ein exzellenter Schütze, der über ein großes Herz und die richtige Arbeitseinstellung verfügt“, sagt Eisbären-Trainer Muli Katzurin über seinen Landsmann. Was Ariel überdies attraktiv macht: Er besitzt auch einen deutschen Pass und blockiert damit keinen Platz im Ausländerkontingent. Ariel gilt als hervorragender Dreierschütze.

Ebenfalls für die neue Saison unter Vertrag stehen Fabian Bleck (Flügelspieler von Phönix Hagen), Brandon Curry (Aufbauspieler aus Den Bosch), Ex-Nationalspieler Philipp Zwiener (EWE Baskets Oldenburg) sowie Center Jannik Freese (zuletzt Alba Berlin und Crailsheim Merlins). Spielmacher Jerry Smith hatte seinen Vertrag schon vor einiger Zeit verlängert. Dagegen muss Flügelspieler Jusuf El Domiaty die Eisbären nach drei Jahren und 72 Bundesliga-Einsätzen verlassen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+