FC Hansa Schwanewede setzt sich zum Auftakt in Meyenburg durch Beckedorf an der Tabellenspitze

Kreis Osterholz (wk). Der SV Grün-Weiß Beckedorf hat nach der ersten Spielrunde 2012/13 in der Fußball-Kreisliga Osterholz dank des 7:0-Kantersieges beim SV Garlstedt die Tabellenführung übernommen. Dagegen musste sich der ASV Ihlpohl bei der VSK-Reserve mit 3:6 beugen.
07.08.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Kreis Osterholz (wk). Der SV Grün-Weiß Beckedorf hat nach der ersten Spielrunde 2012/13 in der Fußball-Kreisliga Osterholz dank des 7:0-Kantersieges beim SV Garlstedt die Tabellenführung übernommen. Dagegen musste sich der ASV Ihlpohl bei der VSK-Reserve mit 3:6 beugen.

VSK Osterholz-Scharmbeck II – ASV Ihlpohl 6:3 (5:1): Die Elf von Trainer Peter Ehlers legte auf der IGS-Sportanlage eine starke erste Halbzeit hin. Die Platzherren stürzten die Gelb-Roten da von einer Verlegenheit in die nächste. Der Ex-Ihlpohler Dennis Grube war zweimal zur Stelle. Der zweite Durchgang bot ein anderes Bild. Der Gastgeber baute ab, der Gast Druck auf. Der VSK-Erfolg geriet nicht mehr in ernsthafte Gefahr. Die ehemaligen VSK-Kräfte Daniel Schefft und Jan Herfordt sorgten für die ASV-Treffer nach der Pause. Marcel Bayer hielt nach einem Drittherren-Einsatz am Vortag 90 Minuten durch.

TSV Meyenburg – FC Hansa Schwanewede 1:2 (0:2): "Schwanewede war der erwartet schwere Gegner", sagte Spartenleiter Friedo Hülseberg nach dem missglückten Saisonstart des Aufsteigers. Die Gäste gingen dank ihrer Lufthoheit mit 2:0 in Front. Jendrick Seebeck traf zunächst per Kopf, ehe er das 2:0 auflegte. Die Platzherren, die mit mehrfachem Ersatz antraten, kamen nach dem Wechsel besser zur Geltung. Neuzugang Andre Couvreux vollstreckte nach einer Ecke von Tim Otterbein zum 1:2.

TSV Eiche Neu St. Jürgen – TuSG Ritterhude 2:4 (1:2): Merten Hellmann erlöste den Titelfavoriten in der Schlussminute. "Es hat sich bestätigt, dass Ritterhude hoch gehandelt wird", sagte Eiche-Trainer Marco Meyer. Top-Torjäger Niklas Kutz steuerte einen Doppelpack zum ersten TuSG-Sieg bei. Die Gäste verloren nach der Halbzeit etwas den Faden. Die Neu St. Jürgener witterten ihre Chance auf einen Teilerfolg. Mirco Kerls gab dem Gastgeber mit einem Klassetor neue Hoffnung. Der Eiche-Routinier bugsierte den Ball nach einer Ecke volley in die Maschen.

SV Garlstedt – SV Grün-Weiß Beckedorf 0:7 (0:3): Der Gäste-Spielertrainer verteilte nach Spielende Komplimente. Wahe Airapetian: "Wir haben aus ruhenden Bällen Tore erzielt. Das wurde ein bisschen einstudiert." Der Spielertrainer freute sich zudem auch über sehr gute herausgespielte Tore. Patrick Dula und Julian Schütze traten als Doppel-Torschütze in Erscheinung. Die Garlstedter wirkten in vielen Situationen etwas überfordert für die Spielklasse. Gäste-Stammtorwart Björn Meyer verletzte sich in dieser Partie an der Hand..

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+