Grohner Ü35-Team siegt in der Halle Warfleth Behar Ramadani in Torlaune

Berne. "Beide Fußball-Turniere sind sehr harmonisch verlaufen. Es gab keine Platzverweise, lediglich einige Zwei-Minuten-Strafen", freute sich der sportliche Leiter der ersten Berner Herrenmannschaft, Norbert Becker, nach Turnierende des 1. Bremermann-Cups in der Halle Warfleth.
28.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Berne. "Beide Fußball-Turniere sind sehr harmonisch verlaufen. Es gab keine Platzverweise, lediglich einige Zwei-Minuten-Strafen", freute sich der sportliche Leiter der ersten Berner Herrenmannschaft, Norbert Becker, nach Turnierende des 1. Bremermann-Cups in der Halle Warfleth.

Bei den oberen Kreisklassen- und Kreisligateams behielt Berne die Oberhand. Verdienter Sieger bei den Ü 35-Mannschaften wurde Grohn. "Das Event kam sehr gut an. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir wieder das Turnier Anfang Januar ausrichten" (Becker). Torschützenkönig (Ü 35) wurde Torsten Stephan (Grohn) mit sechs Toren. Behar Ramadani (Farge, 7) traf bei den Kreisklassen- und Kreisligateams am besten.

Endstand obere Kreisklassen- und Kreisliga: 1. SpVgg Berne 16 Punkte/9:2 Tore, 2. TSV Grolland 13/10:2, 3. Delmenhorster TB 10/8:8, 4. TSV Farge-Rekum 9/9:10, 5. TuS Hasbergen 7/11:8, 6. FSV Warfleth 3/4:10, 7. SG Neustadt 3/3:14; Ü 35: 1. SV Grohn 15/12:5, 2. Blumenthaler SV 11/10:2, 3. DTB 11/5:3, 4. Berne 8/8:6, 5. SV Eintracht Aumund 7/4:8, 6. TSV Meyenburg 4/4:7, 7. TuS Elsfleth 2/2:14.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+