Volleyball: VG Delmenhorst-Stenum erreicht im Pokal Rang sechs Bereit für den Saisonstart

Ibbenbüren (klv). Einen achtbaren sechsten Platz haben die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum am Sonntag beim Regional-Pokal in Ibbenbüren belegt. Trainerin Susanne Schalk zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge: „Das war eine gelungene Generalprobe für die neue Saison.
22.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gerhard Göldenitz

Einen achtbaren sechsten Platz haben die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum am Sonntag beim Regional-Pokal in Ibbenbüren belegt. Trainerin Susanne Schalk zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge: „Das war eine gelungene Generalprobe für die neue Saison.“ In der Oberliga geht es für den Aufsteiger nun am kommenden Sonnabend zum TuS Aschen-Strang.

Das Pokalturnier erwies sich als guter Test, denn es war hochklassig besetzt. In der Gruppenphase trafen die Delmenhorster auf den amtierenden NVV-Pokalsieger und Ligarivalen TSV Buxtehude-Altkloster, dem sie ein 1:1 abtrotzten. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen und dem Verlust des ersten Durchgangs (23:25) gewannen die Schalk-Schützlinge den zweiten Satz mit 25:20.

Gegen den gastgebenden Drittligisten Tecklenburger Land Volleys erkämpfte sich der Oberliga-Aufsteiger anschließend ebenfalls ein Remis. Anfangs lief bei den Delmenhorstern noch wenig zusammen. Nach einem deutlichen 11:25 schaffte es das Schalk-Team aber, den zwei Klassen höher angesiedelten Gegner mächtig zu ärgern. Starke Blockleistungen von Björn Schröder und Matthias Sanders ließen die Gastgeber phasenweise verzweifeln, sodass den Delmenhorstern durch ein 25:23 der Satzausgleich gelang.

Die erste Niederlage kassierten die Schalk-Schützlinge dann gegen den Regionalligisten Bremen 1860, für den der ehemalige VG-Spieler Björn Hagestedt auflief. Im ersten Durchgang lagen sie zwar bis zum 22. Punkt vorne, verloren aber mit 0:2 (24:26, 14:25). Nach einer fast zweistündigen Pause war dann im Spiel um Platz fünf gegen den Ligakonkurrenten TuS Bersenbrück im zweiten Abschnitt die Luft raus – 1:2 (25:23, 20:25, 13:15).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+