Fußball-Kreisliga Berne: Einfach, aber auf Kurs

Berne. Es bleibt dabei: Die SpVgg Berne hat mit einfachen fußballerischen Mitteln Erfolg. Der Tabellenzweite der Kreisliga spielte gegen den TV Munderloh nicht unbedingt berauschend, verließ am Ende aber mit einem 1:0 (0:0) als Sieger den heimischen Kunstrasenplatz.
22.04.2010, 00:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Berne: Einfach, aber auf Kurs
Von Florian Cordes

Berne. Es bleibt dabei: Die SpVgg Berne hat mit einfachen fußballerischen Mitteln Erfolg. Der Tabellenzweite der Kreisliga spielte gegen den TV Munderloh nicht unbedingt berauschend, verließ am Ende aber mit einem 1:0 (0:0) als Sieger den heimischen Kunstrasenplatz.

'Es war das erwartet schwere Spiel. mit einer guten Abwehr haben wir aber besonders in der zweiten Halbzeit nichts mehr zugelassen', sagte Bernes Trainer Uwe Neese. Das Tor des Tages erzielte in der 55. Minute der eingewechselte Björn Beilken. Durch den Sieg verkürzte der Tabellenzweite den Abstand auf den spielfreien VfL Wildeshausen auf vier Punkte. Während Berne drauf und dran ist die Vize-Meisterschaft zu realisieren, muss sich der TV Munderloh in den kommenden Wochen anstrengen, um zumindest unter den Top-Fünf der Tabelle zu bleiben. Gegen Berne hatte die Elf von TVM-Trainer Torsten Voigt jedoch wenige Möglichkeiten, um siegreich zu sein. 'Es war wie so oft gegen Berne. Sie haben vorne das nötige Glück und konzentrieren sich dann auf die Defensive. Gegen eine vielbeinige Abwehr ist es dann immer schwer', sagte Voigt, der einige Ausfälle zu verkraften hatte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+