Schlusslicht Hicretspor besiegt Berne: Sechs Tore, sechs Torschützen

Berne. Beim 6:1 (2:1)-Sieg der SpVgg Berne über Schlusslicht KSV Hicretspor Delmenhorst (Fußball-Kreisliga Oldenburg/Land) trugen sich sechs verschiedene Spieler in die Torjägerliste ein. Nach der Führung der Gäste wachte Berne langsam auf.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Thiemann

Berne. Beim 6:1 (2:1)-Sieg der SpVgg Berne über Schlusslicht KSV Hicretspor Delmenhorst (Fußball-Kreisliga Oldenburg/Land) trugen sich sechs verschiedene Spieler in die Torjägerliste ein. Nach der Führung der Gäste wachte Berne langsam auf. Dem 1:1 durch Björn Beilken ließ Daniel Rüscher per Freistoß aus rund 55 Metern das 2:1 folgen.

Nach der Pause legte zunächst Florian Rüscher nach, dann traf Patrick Guttmann per Heber zum 4:1 (56.). Kurz vor dem Abpfiff durften Sebastian Gonschorek und Niklas Müller ebenfalls jubeln. „Damit haben wir uns Luft nach unten verschafft“, freute sich SpVgg-Trainer Michael Müller.

SpVgg Berne – KSV Hicretspor Delmenhorst 6:1 (2:1) SpVgg Berne: Anders; Litzcobi, Beilken, Kruck, Müller, Gonschorek, Schneider, Keil, Daniel Rüscher, Florian Rüscher, Guttmann Tore: 0:1 (23.), 1:1 Björn Beilken (27.), 2:1 Daniel Rüscher (39.), 3:1 Florian Rüscher (55.), 4:1 Patrick Guttmann (56.), 5:1 Sebastian Gonschorek (85.), 6:1 Niklas Müller (90.) THI
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+