Berne

Berner verspielen 2:0-Führung

Berne. Am Ende war Michael „Magic“ Müller alles andere als zufrieden mit der Punkteteilung, hatte seine SpVgg Berne gegen den SV Achternmeer in der Fußball-Kreisliga VI Oldenburg-Land/Delmenhorst doch schon mit 2:0 geführt. Am Ende reichte es dennoch nur zum 2:2 (2:0).
26.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von THI

Berne. Am Ende war Michael „Magic“ Müller alles andere als zufrieden mit der Punkteteilung, hatte seine SpVgg Berne gegen den SV Achternmeer in der Fußball-Kreisliga VI Oldenburg-Land/Delmenhorst doch schon mit 2:0 geführt. Am Ende reichte es dennoch nur zum 2:2 (2:0). „Wir haben die Führung leichtfertig verspielt“, ärgerte sich Michael Müller. Sebastian Gonschorek hatte seine Farben zunächst in Führung geschossen, danach erhöhte Daniel Rüscher zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast jedoch stärker und kam durch einen Foulelfmeter und ein Eigentor von Florian Röhrl zum 2:2-Ausgleich. „In der zweiten Halbzeit haben wir zu wenig investiert. Dadurch hat sich der Gegner das Unentschieden verdient“, konstatierte Müller.

SpVgg Berne: Anders; Röhrl, Litzcobi, Beilken, Kienast, Kranz, Fischer, Keil, Gonschorek, Schneider, Daniel Rüscher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+