Freistoß in 76. Minute entscheidend Bierden verliert sein „0:0-Spiel“

Bierden. Der TSV Bierden wartet weiter auf seinen ersten Sieg in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3. Für den Aufsteiger endete die Heimpartie gegen den TSV Bevern mit einer 0:2-(0:0)-Niederlage.
03.09.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kow

Bierden. Der TSV Bierden wartet weiter auf seinen ersten Sieg in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3. Für den Aufsteiger endete die Heimpartie gegen den TSV Bevern mit einer 0:2-(0:0)-Niederlage.

Für Bierdens Trainer Thomas Krüger war es ein "typisches 0:0-Spiel". "Bis zum Freistoß in der 76. Minute haben wir viele Dinge richtig gemacht und hätten eigentlich nicht verlieren müssen." Und tatsächlich zeigten sich die Hausherren bis zum 0:1-Rückstand nach besagtem Freistoß und dem daraus resultierenden Kopfballtor von Beverns Stürmer Felix Bovenschulte mit den favorisierten Gästen auf Augenhöhe.

Die Gastgeber standen speziell in der ersten Hälfte gut und ließen nur wenige Torgelegenheiten der Gäste zu. Beverns späterer Torschütze Felix Bovenschulte vergab in der 5. Minute die erste Chance, per Volleyabnahme zog er das Leder über den Querbalken. Beverns Abwehrchef Timo Anders zirkelte einen direkten Freistoß an den langen Pfosten (19.), danach ließen die "Blauen" keine weitere Tormöglichkeit zu. Bei eigenen Angriffsbemühungen blieb Bierden meist den finalen Pass schuldig und scheiterte spätestens an der Strafraumgrenze des TSV Bevern. Für die Hausherren blieb oftmals nur die Option eines Fernschusses. Bierdens einzige Sturmspitze Lüder Helms nutze dies dann auch mehrmals, seine Bälle entschärfte Beverns Keeper Mike Borchers aber sicher. Nach der Führung der Gäste dauerte es gerade mal drei Minute bis Bierdens Torwart Pierre Granig ein zweites Mal hinter sich greifen musste. Nach hervorragendem Pass des eingewechselten Michael Stengel in den Rücken der Bierdener Abwehr markierte Marcel Tran den 2:0-Endstand für die Gäste (79.).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+