TSV HEILIGENRODE Bilanz weiter aufpolieren

Tischtennis-Landesliga Hannover Herren: Die Auswärtspartie des TSV Heiligenrode beim TTC Lechstedt ist ein Duell auf Augenhöhe. Die Gastgeber, die in der vergangenen Saison fast abgestiegen wären, belegen überraschenderweise den zweiten Platz.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Fritz Ehlers

Tischtennis-Landesliga Hannover Herren: Die Auswärtspartie des TSV Heiligenrode beim TTC Lechstedt ist ein Duell auf Augenhöhe. Die Gastgeber, die in der vergangenen Saison fast abgestiegen wären, belegen überraschenderweise den zweiten Platz. Aber auch die Heiligenroder wollen ihre bislang gute Bilanz (zwei Siege, ein Unentschieden) ausbauen. Ein machbares Unterfangen, nimmt man das Ergebnis aus der vergangenen Saison zum Maßstab. Das TSV-Sextett behielt mit 9:7 die Oberhand. Im oberen Paarkreuz hoffen Stefan Schulz und Jens Oehlmann zumindest jeweils auf einen Spielgewinn, dagegen dürften Nachwuchsmann Jan Grashoff und Viktor Mittelstädt in der Mitte gegen Frank Konrad und Detleff Bettels einen schweren Stand haben. Das Spiel dürfte im unteren Paarkreuz entschieden werden.

(ehf)

Beginn: Heute um 19 Uhr in Lechstedt

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+