Ritterhude verliert daheim mit 1:3 Blanke trifft per Doppelpack

Ritterhude. Der SV Lilienthal/Falkenberg eroberte durch den 3:1-Erfolg bei der TuSG Ritterhude vor dem Saisonabschluss in der Fußball-Kreisliga Osterholz den Relegationsplatz. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf meldete durch den 2:1-Sieg gegen den TSV Dannenberg doch noch Ansprüche auf den Klassenerhalt an.
03.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Ritterhude. Der SV Lilienthal/Falkenberg eroberte durch den 3:1-Erfolg bei der TuSG Ritterhude vor dem Saisonabschluss in der Fußball-Kreisliga Osterholz den Relegationsplatz. Die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf meldete durch den 2:1-Sieg gegen den TSV Dannenberg doch noch Ansprüche auf den Klassenerhalt an.

TuSG Ritterhude - SV Lilienthal/Falkenberg 1:3 (1:1): Der Gast entführte verdientermaßen die drei Zähler vom Moormannskamp. "Unser Gegner war spielerisch eine Klasse besser", erkannte TuSG-Trainer Matthias Haase neidlos an. Kristof Leyk sorgte mit einer verunglückten Flanke für die Gäste-Führung. Maik Machnacz erzwang per Kopf nach Flanke von Silvio Runge den 1:1-Ausgleich.

SV-Torjäger Christof Blanke machte nach dem Wechsel mit einem Doppelpack den Unterschied aus. Sören Pols legte das 1:2 mit einem Pass in die Gasse mustergültig auf. Steffen Schrage vergab zwei TuSG-Großchancen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+