Blumenthal Blitzturnier mit Burg und DJK

Blumenthal. Die beiden nordbremischen Landesligisten DJK Germania Blumenthal und 1. FC Burg nehmen am Sonntag, 20.
18.07.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Die beiden nordbremischen Landesligisten DJK Germania Blumenthal und 1. FC Burg nehmen am Sonntag, 20. Juli, an einem Fußball-Blitzturnier des Klassengefährten BTS Neustadt teil. Vierter im Bunde ist der TSV Etelsen aus der Landesliga Lüneburg. Der Anpfiff erfolgt um 16 Uhr auf der Bezirkssportanlage Süd an der Volkmannstraße.

Die Bremer Turn- und Sportgemeinde (BTS) Neustadt veranstaltet den Gläserei-Kehr-Cup am Sonntag zum achten Mal. Erstmals unter freiem Himmel. Die Bezeichnung „Blitzturnier“ haben die Organisatoren freilich nicht in Erwartung eines Gewitters gewählt. Vielmehr ist damit der zeitliche Ablauf gemeint. Gespielt wird nämlich über nur zweimal 25 Minuten.

Zum Auftakt stehen sich um 16 Uhr der Tabellenvierte der vergangenen Saison in der Landesliga Lüneburg, TSV Etelsen, und der Bremen-Liga-Absteiger 1. FC Burg gegenüber. Um 17 Uhr startet dann das Duell zwischen Pokalverteidiger DJK Blumenthal (Landesliga-Siebter) und Gastgeber BTS Neustadt (Dritter). Die beiden Verlierer bestreiten ab 18 Uhr das Spiel um den dritten Platz, die beiden Halbfinalsieger kämpfen im Finale an der Volkmannstraße um den Pokal. Sowohl Burgs Trainer Mirko Heyne, der sich gestern noch auf einer Kreuzfahrt befand, aber rechtzeitig zum Turnier von Bord sein will, als auch sein Blumenthaler Kollege Torben Reiß stufen das Turnier als willkommene Abwechslung in der gegenwärtig intensiven Saisonvorbereitung ein. Beide Fußballlehrer sind mit den bisherigen Trainingsleistungen zufrieden („Die Jungs ziehen prima mit“), beklagen allerdings auch einige verletzte Spieler. Sie wollen mit einem Kader von jeweils 20 Spielern in die neue Saison starten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+