Hoch konzentriertes Demir-Team BLV II steht im Pokalfinale

Vegesack. Es war ein arbeitsreicher Auftritt für die Basketballer von Lesum Vegesack II. Zuerst absolvierte das Team um Spielertrainer Efrim Demir das Pokal-Halbfinale gegen die BSG Bremerhaven III, schon 23 Stunden später stand dann das letzte Punktspiel gegen den Brinkumer SV an. Und wie erhofft, gewannen die Nordbremer genau das Spiel, auf das sie ihre gesamte Konzentration gelegt hatten: das Pokal-Halbfinale.
14.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Td

Vegesack. Es war ein arbeitsreicher Auftritt für die Basketballer von Lesum Vegesack II. Zuerst absolvierte das Team um Spielertrainer Efrim Demir das Pokal-Halbfinale gegen die BSG Bremerhaven III, schon 23 Stunden später stand dann das letzte Punktspiel gegen den Brinkumer SV an. Und wie erhofft, gewannen die Nordbremer genau das Spiel, auf das sie ihre gesamte Konzentration gelegt hatten: das Pokal-Halbfinale.

Mit 74:72 (33:32) rang die Oberliga-Reserve den Tabellenführer der Bezirksoberliga Lüneburg nieder. "Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen, alle waren sehr konzentriert", lobte Demir sein gesamtes Team, vor allem aber Jan Tydeks. "Er hat ein fast perfektes Spiel gemacht." Mit 3:14 starteten die Gastgeber denkbar schlecht in die Partie, kämpften sich mit einem 8:0-Lauf noch vor der Pause zurück. Doch der Gegner antwortete mit einem 14:0-Run zum 46:36. Am Ende wurde es ein echter Krimi – mit Happy End für das BLV-Team, dass im Finale Anfang April nun auf Oberliga-Meister BTS Neustadt trifft.

Beim Tabellenzweiten aus Brinkum war im letzten Punktspiel beim 57:70 (25:30) für die Nordbremer, die die Serie als Siebter beendeten, mit einem Minikader mit nur sechs Akteuren dann nichts zu holen. Zu allem Überfluss war für Jan Tydeks die Begegnung nach dem fünften Foul vorzeitig beendet. Dafür feierte Patrick Gran ein gelungenes Debüt, holte etliche Rebounds.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+