A-Jugend: Delmenhorst mit 33:21 Bogun-Sieben weiter oben dran

Ganderkesee-Bookholzberg·Stade. Mit jeweils einem verdienten Erfolg haben die A-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst und der JMSG Grüppenbühren/Bookholzberg/Hude das Jahr 2015 in der Landesliga beendet. Die Delmenhorster feierten beim Schlusslicht HSG Bützfleth/Drochtersen ihren siebten Saisonsieg, und Grüppenbühren kam zu einem Arbeitserfolg gegen die JMSG Daverden/Morsum.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Mit jeweils einem verdienten Erfolg haben die A-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst und der JMSG Grüppenbühren/Bookholzberg/Hude das Jahr 2015 in der Landesliga beendet. Die Delmenhorster feierten beim Schlusslicht HSG Bützfleth/Drochtersen ihren siebten Saisonsieg, und Grüppenbühren kam zu einem Arbeitserfolg gegen die JMSG Daverden/Morsum.

HSG Bützfleth/Drochtersen - HSG Delmenhorst 21:33 (11:17). Die Gäste um Trainer Florian Bogun überwintern nach dem Auswärtssieg mit einem Spiel weniger als das Spitzenduo Elsfleth und Verden-Aller auf Rang drei. Zu Beginn kamen sie gut in die Partie, leisteten sich in der Folge aber einige Fehler und ließen die Gastgeber wieder herankommen. Daraufhin packte die Bogun-Sieben, die mit nur zwei Auswechselspielern angereist war, in der Abwehr wieder beherzter zu und kontrollierte bis zum Schluss das Geschehen. „Trotz des dünnen Kaders haben wir gut gespielt“, bilanzierte Bogun.

JMSG Grüppenbühren/Bookholzberg/Hude - JMSG Daverden/Morsum 29:24 (14:11). Die Gäste erwischten den besseren Start – 4:1. Doch Grüppenbühren fing sich, und bis zur Pause wechselte die Führung mehrfach, ehe die Gastgeber sich mit drei Toren absetzten. Im zweiten Durchgang verteidigten sie ihren Vorsprung stets, ohne ihn jedoch ausbauen zu können. Beim 24:23 (55.) wurde es noch einmal eng. Auch aufgrund der starken Leistung von Torhüter Niels Meyer fuhr Grüppenbühren am Ende den Sieg ein. „Das war wichtig, so konnten wir Platz vier behaupten“, sagte Coach Frank Mehrings.

OET·PHI

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+