Neuansetzung am Sonnabend Bokel muss nachsitzen

Bokel. Der MTV Bokel muss im Fußball-Bezirkspokal nachsitzen, darf aber weiter vom Duell mit dem FC Hagen/Uthlede träumen: Das Spiel in der Qualifikationsrunde beim Kreisligisten und Vizekreispokalsieger TSV Geversdorf wurde nach knapp 50 Minuten beim Stand von 0:0 wegen eines Unwetters abgebrochen und bereits für das kommende Wochenende neu angesetzt. „ Das Spiel findet jetzt am Sonnabend statt.
21.07.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von JAN-HENRIK GANTZKOW

Bokel. Der MTV Bokel muss im Fußball-Bezirkspokal nachsitzen, darf aber weiter vom Duell mit dem FC Hagen/Uthlede träumen: Das Spiel in der Qualifikationsrunde beim Kreisligisten und Vizekreispokalsieger TSV Geversdorf wurde nach knapp 50 Minuten beim Stand von 0:0 wegen eines Unwetters abgebrochen und bereits für das kommende Wochenende neu angesetzt. „ Das Spiel findet jetzt am Sonnabend statt. Wir müssen also noch mal dahinfahren und gewinnen“, nahm MTV-Coach Marko Rebien den Spielabbruch relativ gelassen. In einer bis dahin mittelprächtigen Partie hätte seine Mannschaft eigentlich führen müssen, Nino Tiedemann und Sven Bedürftig ließen vier hochkarätige Chancen liegen. Auf der anderen Seite hatte der Bezirksligist jedoch auch Glück, dass die Hausherren in der 35. Minute einen Foulelfmeter vergaben. Nun müssen die Bokeler also morgen ab 16 Uhr erneut in Geversorf ran und wollen im zweiten Anlauf die Hürde nehmen, um dann das Wunschspiel gegen den Landesligisten aus Hagen zu haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+