NFL-Finale in Houston

Brady führt Patriots zum fünften Super-Bowl-Triumph

So viel Dramatik war im Super Bowl noch nie! Zunächst starten die New England Patriots um Star-Quarterback Tom Brady eine nie da gewesene Aufholjagd.
06.02.2017, 06:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Mit einer historischen Aufholjagd hat Star-Quarterback Tom Brady die New England Patriots zum fünften Super-Bowl-Triumph geführt. Im dramatischsten Finale der NFL-Geschichte setzte sich der Favorit in Houston mit 34:28 (28:28, 3:21) nach Verlängerung gegen die Atlanta Falcons durch.

Die Patriots lagen beim 3:28 bereits mit 25 Punkten zurück, schafften angetrieben vom nervenstarken Brady aber ein nie da gewesenes Comeback. "Ich bin so stolz auf die Jungs, das Team, die Coaches - es ist unglaublich", schwärmte der 39-Jährige mit der Vince-Lombardi-Trophy in der Hand. Immer noch flatterte blau-rot-weißes Konfetti vom Nachthimmel. "An alle in Boston, in New England, wir lieben euch. Ihr ward das ganze Jahr bei uns - wir bringen das Ding hier nach Hause."

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren