Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Mahndorf Regionalliga-Dritter
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Aufstiegsspiele knapp verpasst

Wk 28.02.2013 0 Kommentare

Das Saisonziel von Yannick Laube, Joschua Laube, Lainus Wibbeling, Jan Niermann, Marko Kleinschmidt und Felix Schmidt war, einen Platz zu erreichen, der für die Aufstiegsspiele zur Bundesliga berechtigt. Doch die Mannschaft agierte von Anfang an nervös. Im ersten Spiel ging es gegen den Mitaufstiegskandidat Markoldendorf I. Nervös und unkonzentriert war dann auch der Start. Außerdem kamen die Schützlinge von Trainer Erich Wellert mit dem Ball des Gegners überhaupt nicht zurecht. Die Folge war dann auch ein Neun- Punkte-Rückstand zur Halbzeit. Mit dem eigenen Ball lief es zwar deutlich besser, aber an diesem Tage war der Vorsprung nicht aufzuholen. Die Partie ging 29:37 verloren.

Auch das zweite Spiel begann nicht so wie die Mannschaft es sich vorgestellt hatte. Nach gutem Start verlor sie ein wenig den Faden und Markoldendorf II konnte sich wieder herankämpfen. Mit der taktisch klugen Umstellung in der zweiten Halbzeit konnte das Team Markoldendorf II so verunsichern, dass es dann doch zu einem sicheren 38:33-Sieg reichte.

Spiel drei wurde wie erwartet keine einfache Angelegenheit. Zwar verlief der Start recht gut, so dass die Mahndorfer gleich in Führung gingen und diese auch bis kurz vor Schluss nicht mehr hergaben. Durch unglückliche Schiedsrichterentscheidungen kam Unsicherheit auf. Zu viele vermeidbare Fehler kosteten den sicher geglaubten Sieg. Das Spiel ging noch 28:30 verloren.

Das letzte Spiel musste gewonnen werden, wenn man sich noch für die Aufstiegsspiele qualifizieren wollte. Zwar ging der TV Mahndorf zwischenzeitlich mit sechs Bällen in Führung, aber auch in diesem Spiel fand man zu keiner Zeit die Normalform. Es reichte aber um Aschen-Strang mit 32:30 zu bezwingen.

Unterm Strich sind die Spieler von Erich Wellert mit dem dritten Platz sehr zufrieden. Da Burgdorf I in der Bundesliga geblieben ist, besteht die berechtigte Hoffnung doch noch an den Aufstiegsspielen teilnehmen dürfen.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
rondon am 21.10.2019 17:06
und da liegt der Vorteil, wenn er den Partei-Vorsitz hat, kann (sollte) er nicht mehr im TV auftreten.
Fr. Merkel spielt ja auch nicht im ...
suziwolf am 21.10.2019 17:03
„BummelabummeLaterne“ ... 🔮

Das Leuchten der Magie ... 💫🤹🏻‍♂️