Wetter: wolkig, 7 bis 14 °C
Deutsche Eishockey-Liga DEL
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Luca Gläser sorgt für die Erlösung

Frank Büter 11.10.2019 0 Kommentare

Bremerhaven. Die Fischtown Pinguins mischen in den Deutschen Eishockey-Liga DEL weiter im oberen Tabellendrittel mit. Am zehnten Spieltag setzte sich das Team aus Bremerhaven in der heimischen Eisarena vor 4366 Zuschauern gegen die Schwenniger Wild Wings mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) durch, die Tore erzielten Luca Gläser (2) und Jan Urbas. Wirklich zufrieden war Pinguins-Coach Thomas Popiesch allerdings nicht. „Nach dem frühen 1:0 war das Spiel lange sehr zerfahren“, sagte Popiesch. Erst im letzten Drittel habe man mit viel Arbeit und Intensität das Spiel nach Hause gebracht. Ein Sonderlob gab es für Goalie Tomas Pöpperle und auch für das heimische Publikum. „Man hat heute wieder gesehen, wie wichtig ein starker Torwart und die Unterstützung der Fans ist“, sagte Popiesch.

Die Pinguins begannen sehr druckvoll. Gläser sorgte mit seiner Torpremiere dann auch für die schnelle Führung (3.). In der Folge aber wurde das Schlusslicht aus Schwenningen stärker, die Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Den Ausgleich durch Thuressin (25.) konterte Bremerhavens Goalgetter Jan Urbas mit der erneuten Führung (35.). „Ein wichtiges Tor“, sagte Popiesch. In der Schlussphase musste aber trotzdem noch mal gezittert werden, weil die Pinguins mehrere Überzahlsituationen nicht zu nutzen wussten. Als die Wild Wings schließlich alles nach vorne warfen und ihren Torwart vom Eis nahmen, sorgte Gläser mit einem Empty-Net-Goal für die späte Entscheidung (60.).


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
reswer am 22.10.2019 08:45
Eigentlich müsste der Staat dieses bekämpfen und aufklären!
Eigentlich.....
Man freut sich aber über diese zusätzlichen ...
rmonsees am 22.10.2019 08:33
In Luxemburg beispielsweise, während des dortigen Volksfestes -der "Schueberfouer"- kann der ÖPNV ab 19 Uhr zum und vom Festplatz kostenfrei genutzt ...