Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
50 Kilometer gehen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mega-Marsch nach Wildeshausen

Mathias Sonnenberg 05.06.2019 0 Kommentare

Bremen. Bereits zum zweiten Mal startet am Sonnabend in Bremen der sogenannte Mega-Marsch. Der Name ist in diesem Fall wirklich Programm, denn die Teilnehmer müssen einen Fußmarsch von 50 Kilometern Länge schaffen. Die Strecke führt von Bremen über Groß Ippener, Dünsen und Harpstedt bis nach Wildeshausen. Start ist ab 8 Uhr an der Grillwiese am Werdersee, die Zielankunft ist bis 20.30 Uhr geplant.

Wie ist eine Teilnahme möglich? Das funktioniert nur online, alle Interessierten können sich unter www.megamarsch.de/bremen anmelden. Die Teilnahme kostet 58,28 Euro, dafür gibt es alle zehn Kilometer eine Verpflegungsstation, bei Bedarf ärztliche Versorgung und einen Gepäckservice. Die Idee der Mega-Märsche ist in Belgien entstanden, in Deutschland war der erste Marsch 2016 sogar noch 100 Kilometer lang von Köln bis in die Eifel. Um die Teilnahme einem breiteren Publikum zu ermöglichen, gibt es seit zwei Jahren die 50-Kilometer-Strecke. Es gibt keinen Sieger, der Weg ist das Ziel. Für die erfolgreichen Teilnehmer gibt es eine Urkunde. 


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?