Wetter: wolkig, 7 bis 14 °C
Hockey-Bundesliga Damen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Verschenkte Punkte

Ruth Gerbracht 13.04.2019 0 Kommentare

Julian Grashoff sorgte für das zwischenzeitliche 1:1 der Bremerinnen gegen die Mannschaft aus Zehlendorf, am Ende ließ sie jedoch zwei, drei Chancen liegen und konnte so nicht mehr zu einem Unentschieden beitragen.
Juliane Grashoff sorgte für das zwischenzeitliche 1:1 der Bremerinnen gegen die Mannschaft aus Zehlendorf, am Ende ließ sie jedoch zwei, drei Chancen liegen und konnte so nicht mehr zu einem Unentschieden beitragen. (Frank Thomas Koch)

Sie hätten nur zu gerne den ersten Sieg in der Hockey-Bundesliga mitgenommen. Doch am Ende war es mal wieder eine denkbar knappe 1:2-Niederlage des  Bremer HC gegen die Zehlendorfer Wespen. Eine Mannschaft, die auch gegen den Abstieg kämpft und die sich mit dem glücklichen Sieg in Bremen am TSV Mannheim vorbei auf einen Nicht-Abstiegsplatz hochgespielt hat.

In der vergangenen Woche hatten die Bremer Hockey-Damen den Rechenstab endgültig aus der Hand gelegt und sich damit abgefunden, dass ein Verbleib in der 1. Bundesliga abzuschreiben sei. Nach der Partie gegen die Zehlendorfer Wespen hat sich die missliche Lage nun verfestigt. Mit noch immer nur vier Punkten bleiben die Bremerinnen Schlusslicht in der Damen-Bundesliga. Zehn Punkte Rückstand sind es nun bis zu einem Nicht-Abstiegsplatz bei noch vier ausstehenden Partien.

Dabei hätte es an diesem Sonnabend fast noch einen Hauch von Hoffnung gegeben. Es war immerhin die Partie zwischen dem Letzten und Vorletzten, und da konnten sich die Bremer immerhin etwas  ausrechnen. „Aber nur, wenn wir besser gespielt hätten“, resümierte BHC-Trainer Martin Schultze nach der Niederlage.

Zumindest zu Beginn der Partie hatten die Bremer Hockey-Damen einen ordentlichen Start hingelegt. Sie erkämpften sich einige Torchancen, die jedoch von der Berliner Torhüterin vereitelt wurden. Trotzdem war beiden Mannschaften ihre Nervosität anzumerken und so betonte Schultze auch, dass die Partie nicht wirklich hochklassig gewesen sei. Umso ärgerlicher sei es dann, dass man diese Begegnung verloren habe. „Die Niederlage war vermeidbar gewesen.“ Zustimmung erhielt Schultze vom Trainer der Gäste, „Das war sicher nicht schön, was wir heute gezeigt haben, aber effektiv. Wir hatten das glückliche Ende für uns“, sagte Carsten Vahle.

Erst durch eine Standardsituation gelang Saskia Chelmowski in der zehnten Minute der Führungstreffer für die Spielerinnen aus Zehlendorf. Allerdings ließen sich die Bremerinnen davon nicht schocken und konnten bereits zwei Minuten später zum 1:1 durch Juliane Grashoff ausgleichen. Im zweiten Durchgang wurden die Gäste dann etwas spielbestimmender, und sie versuchten den HC Bremen mehr in die Defensive zu drängen. Am Ende war es Daniela Dallmann, die schließlich in der 38. Minute zum 2:1 für die Gäste aus Berlin traf.

„Im zweiten und dritten Viertel waren sie besser im Spiel. Beim  Siegtreffer hatte Zehlendorf auch ein wenig Glück, denn wir haben  mitgeholfen“, erklärte Bremens Trainer Martin Schultze nach dem Spiel. „Wir hätten den Treffer einfach nicht zulassen dürfen.“ Am Ende hatte Juliane Grashoff noch zwei, drei Chancen zum Ausgleich, doch richtig gefährlich seien diese Versuche nicht gewesen, erklärte Schultze. Die Schüsse bedeuteten keine wirkliche Herausforderung für die Berliner Torhüterin. Schlussendlich blieb es so beim knappen Sieg der Gäste aus Zehlendorf.


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
K_ter_Lysator am 22.10.2019 09:14
Das die Verkehrssituation in Findorff (und auch andere Stadtteile) den Status "sub-optimal" nicht erreicht ist kein vom Freimarkt abhängiges Problem. ...
Wesersteel am 22.10.2019 09:04
Deutschland soll Soldaten/innen laut AKK nach Syrien schicken UND hier sitzen die jungen Syrer im trocknen - was verkehrte Welt !

Man ...