Galopp Bremer Pferde gewinnen Platzgeld

Dresden. Der Bremer Hengst Butch Cassedy war am Sonnabend auf der Bahn in Dresden im 52000 Euro wertvollen Auktionsrennen für dreijährige Pferde mit Jockey Filip Minarik am Ende der 1200 Meter-Strecke zwar nur Fünfter – holte aber dennoch für den Rennstall Petit Philippe und den Bremer Trainer Pavel Vovcenko eine Platzprämie von 2000 Euro herein. Ebenfalls 2000 Euro Platzgeld verdiente der Hengst Be My Star für den Bremer Rennstall von Marlene Haller, der unter Jockey Franco Francisco Da Silva im Feld der acht Starter noch auf den siebten Platz kam.
19.06.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Pferde gewinnen Platzgeld
Von Ruth Gerbracht

Dresden. Der Bremer Hengst Butch Cassedy war am Sonnabend auf der Bahn in Dresden im 52000 Euro wertvollen Auktionsrennen für dreijährige Pferde mit Jockey Filip Minarik am Ende der 1200 Meter-Strecke zwar nur Fünfter – holte aber dennoch für den Rennstall Petit Philippe und den Bremer Trainer Pavel Vovcenko eine Platzprämie von 2000 Euro herein. Ebenfalls 2000 Euro Platzgeld verdiente der Hengst Be My Star für den Bremer Rennstall von Marlene Haller, der unter Jockey Franco Francisco Da Silva im Feld der acht Starter noch auf den siebten Platz kam. Der Sieg ging durch den von Ian Ferguson gerittenen Favoriten Atlantic Cup an den Rennstall von Stefan Zerrath und Trainer Axel Kleinkorres. Eine Länge hinter dem Sieger belegten Kambria und Speed Touch die nächsten Plätze. Den Ausgleich I über 1900 Meter holte sich der Fuchswallach Tim Rocco, der unter Jockey Michael Cadeddu beim zehnten Start nun seinen siebten Sieg einfuhr. Hier war der von Adrie de Vries gerittene Agosteo aus dem Rennstall Reckendorf in Garlstedt mit dreieinhalb Längen guter Zweiter.

Heute wird in Köln-Weidenpesch das mit 70000 Euro hoch dotierte 181.Oppenheim-Union-Rennen über 2000 Meter als wichtigste Vorprüfung für das Deutsche Derby in Hamburg entschieden. Gleichzeitig veranstaltet der Hannoversche Rennverein auf der Rennbahn „Neue Bult“ in Langenhagen zehn Rennen. Im Mittelpunkt steht ein 25.000-er Listenrennen für Stuten über 2000 Meter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+