Großenkneten Bröcker lässt Dötlingen jubeln

Großenkneten (dco). Der TSV Großenkneten wartet im Jahr 2015 weiterhin auf den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen den TV Dötlingen musste sich die Mannschaft von Trainer Jörg Beckmann am Freitagabend knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.
13.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Der TSV Großenkneten wartet im Jahr 2015 weiterhin auf den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen den TV Dötlingen musste sich die Mannschaft von Trainer Jörg Beckmann am Freitagabend knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Damit haben die Großenkneter in nunmehr vier Partien nach der Winterpause noch immer kein Tor erzielt.

Der Treffer des Tages gelang Dötlingens Sebastian Bröcker in der 64. Minute. Kurz zuvor hatte Großenknetens Torhüter Marco Schönbohm die Rote Karte wegen einer Notbremse gesehen (50.). In der Nachspielzeit dezimierten sich die Hausherren weiter: Mattis Asche sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Florian Düser (VfL Wildeshausen).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+