Scharmbeckstotels Kegler steigern sich Buchholz legt Unsicherheit ab

Scharmbeckstotel (kh). Der Verein Acht ums Vordereck (AuV) Scharmbeckstotel zeigte sich am dritten Spieltag Kegel-Landesliga auf der Anlage Duckwitzstraße in Bremen verbessert und belegte einen achtbaren fünften Platz von acht Mannschaften. Wenn nicht ausgerechnet der ehemalige deutsche Meister Ralf Cording mit seinen 858 Holz ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben wäre, dann hätte der Aufsteiger sogar noch weiter vorne landen können.
15.11.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Der Verein Acht ums Vordereck (AuV) Scharmbeckstotel zeigte sich am dritten Spieltag Kegel-Landesliga auf der Anlage Duckwitzstraße in Bremen verbessert und belegte einen achtbaren fünften Platz von acht Mannschaften. Wenn nicht ausgerechnet der ehemalige deutsche Meister Ralf Cording mit seinen 858 Holz ein wenig hinter den Erwartungen zurückgeblieben wäre, dann hätte der Aufsteiger sogar noch weiter vorne landen können. „Ralf war mit seiner Leistung natürlich selbst nicht zufrieden“, teilte AuV-Kapitän Burkhard Bräunig mit.

Bräunig selbst machte mit 880 Holz den Auftakt. „Es hätten aber auch bei mir ruhig noch ein paar Holz mehr sein können.“ Sogar noch ein Holz mehr als Bräunig verbuchte Thorsten Buchholz. Er stellte nach zwei nicht so guten Auftritten zu Saisonbeginn damit eine ansteigende Form unter Beweis. „Thorsten ist dabei, seine Unsicherheit abzulegen“ (Bräunig). Auch Helmut Krüger steigerte sich (865). Der Neuzugang von der TM Vollersode, Olaf Peter, musste sich mit 864 Holz begnügen. „Olaf zahlt noch ein bisschen Lehrgeld in der neuen Liga. Die Bremer Bahnen mögen es, wenn man ein bisschen runder, aber dafür nicht so hart kegelt. Aber das mussten wir alle erst lernen“, sagte Bräunig. Trotz der 864 Holz von Olaf Peter befand sich Scharmbeckstotel sogar auf Position vier.

Doch dann kam Ralf Cording (858). „Ralf hatte sich ein wenig mehr ausgerechnet“, erklärte Bräunig. In der Gesamtwertung bleibt Scharmbeckstotel Siebter vor Leuchtenburg, der mit ESV Bremen und LTS Bremerhaven II ebenfalls zwei Teams hinter sich ließ. In der Einzelwertung nimmt Burkhard Bräunig als bester Scharmbeckstoteler (Schnitt 879,67) Platz elf ein. Ralf Cording rangiert auf Position 17 (876). Es führt Torsten Rohde (Weser/Walle/894) an.

Landesliga Männer, 3. Spieltag: Weser/Walle 4444 Holz/8 Mannschaftspunkte/38 Zusatzpunkte; TSV Grolland 4418/7/39; GSC/Frei Weg 09 4391/6/34; Komet/Nordlichter 4359/5/26; AuV Scharmbeckstotel 4348/4/24; 1. KSC Leuchtenburg 4340/3/24; LTS Bremerhaven II 4335/2/20; ESV Bremen 4326/1/19

Tabelle: 1. Weser/Walle 23 Mannschaftspunkte/116 Zusatzpunkte; 2. GSC/Frei Weg 09 21/112; 3. TSV Grolland 17/94; 4. LTS Bremerhaven II 13/82; 5. Komet/Nordlichter 12/73; 6. ESV Bremen 8/70; 7. AuV Scharmbeckstotel 8/64; 8. KSK Leuchtenburg 6/65 (kh)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+