Bassen mit Remis gegen Jeddingen Chancen in Hülle und Fülle

Bassen. Der erhoffte Sprung aus der Abstiegszone in der Landesliga ist den Fußballerinnen des TSV Bassen zum Auftakt der Rückserie nicht gelungen. Die Mannschaft von Holger Winter holte gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten MTV Jeddingen trotz einer 1:0-Führung nur ein 1:1 (1:0).
14.03.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Bassen. Der erhoffte Sprung aus der Abstiegszone in der Landesliga ist den Fußballerinnen des TSV Bassen zum Auftakt der Rückserie nicht gelungen. Die Mannschaft von Holger Winter holte gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten MTV Jeddingen trotz einer 1:0-Führung nur ein 1:1 (1:0). Das war zu wenig, um das rettende Ufer zu erreichen.

Jeddingen begann die Begegnung stark und traf früh den Pfosten (4.). Nach acht Minuten bekam der MTV einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Bassens Torfrau Raven Brosseit verhinderte jedoch den Rückstand und hielt den Strafstoß. Die Gäste aus Jeddingen machten weiter Druck und drängten auf den Führungstreffer. Durch Konter blieben die Gastgeberinnen aber gefährlich. Einen davon schloss Nina Kobelt zum 1:0 ab (33.). Kurz darauf tauchte Bassens Carolin Werth frei vor der MTV-Torfrau auf, schob den Ball aber am Kasten vorbei. Die knappe Führung rettete Brosseit in die Pause, als sie einer MTV-Stürmerin den Ball vom Fuß nahm (43.).

Nach dem Wechsel feierte Angreiferin Maike Grünhagen nach langer Pause ihre Rückkehr und bereicherte das Bassener Offensivspiel. Sarah Hein scheiterte aus Nahdistanz an Jeddingens Torfrau (46.) und Grünhagen verzog aus guter Position knapp (55.). Jeddingen blieb dennoch optisch überlegen und erzielte in der 55. Minute einen Treffer, der wegen Abseits keine Anerkennung fand. In der 83. Minute hatte Nina Kobelt das 2:0 auf dem Fuß. Sie verzog den Ball aber. Im Gegenzug rettete Brosseit gegen eine frei vor ihr auftauchende Angreiferin. Den anschließenden Eckball nutzte Janika Hoffmann zum 1:1 (85.). „Wir haben vom Engagement her eine gute Leistung gezeigt und den Punkt verdient. Nach dem Schlusspfiff waren wir uns nicht sicher, ob wir mit dem Zähler zufrieden sein sollen. Auf die Leistung lässt sich auf alle Fälle aufbauen“, sagte Bassens Pressesprecher Uwe Norden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+