Fußballturnier für den guten Zweck Charity Masters am Panzenberg

Bremen (nsc). Sport, sagt Martin Rietsch, verbindet. Deswegen spielt der Sport in der Arbeit seines Vereins „Aktion Liebe Deine Nächsten e.
26.06.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von NICO SCHNURR

Sport, sagt Martin Rietsch, verbindet. Deswegen spielt der Sport in der Arbeit seines Vereins „Aktion Liebe Deine Nächsten e.V.“ eine tragende Rolle. Der Verein, den Rietsch vor 15 Jahren gegründet hat, betreibt unter anderem Sucht-, Drogen- und Gewaltprävention sowie Antirassismus- und Integrations-Workshops an Schulen. Oft nutzt Rietsch dafür den Sport, vermittelt seine Botschaften über den Fußball sowie Breakdance- oder Hip-Hop-Training. Im vergangenen Jahr wurde er dafür mit dem „Fair-Play-Preis des Deutschen Sports“ ausgezeichnet.

Inzwischen beschränkt sich das Engagement des Vereins längst nicht mehr nur auf nationale Initiativen. Mit zumeist sportlichen Hilfsprojekten unterstützt Rietsch auch Straßenkinder in Asien, Afrika und Südamerika. Um das zu finanzieren, veranstaltet der Verein am kommenden Sonnabend in Bremen die Charity Masters. Das Fußballturnier für den guten Zweck findet im Panzenbergstadion des Bremer SV statt. Neben einer Mannschaft des Bremer SV stellt auch Rietschs Verein ein Team mit Prominenten aus Sport, TV und Musik. Trainiert wird die Auswahl vom ehemaligen Werder-Profi Rigobert Gruber. Die Veranstaltung wird um 12 Uhr mit einem Spiel einer Bremer Flüchtlingsauswahl gegen Türkspor Mosbach, ebenfalls mit dem „Fair-Play-Preis des Deutschen Sports“ bedacht, eröffnet. Der Eintritt für Kinder unter zwölf Jahren ist frei. Karten für Stehplätze kosten fünf, Sitzplätze neun Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+