Stadtpokal: Außenseiter unterliegt TuS Hasbergen mit 1:5 DBV geht die Luft aus

Delmenhorst. Beide Trainer waren sich nach dem 5:1 (1:1)-Erfolg des Fußball-Kreisligisten TuS Hasbergen beim Delmenhorster BV aus der 2. Kreisklasse einig: Das Weiterkommen des Favoriten sei verdient. DBV-Trainer Uwe Buchmeier ärgerte sich lediglich über die Höhe der Niederlage im Stadtpokal-Viertelfinale am Mittwochabend: "Das waren zwei Gegentore zu viel. 60 Minuten lang waren wir gleichwertig, dann ging uns die Luft aus."
02.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
DBV geht die Luft aus
Von Christoph Bähr

Delmenhorst. Beide Trainer waren sich nach dem 5:1 (1:1)-Erfolg des Fußball-Kreisligisten TuS Hasbergen beim Delmenhorster BV aus der 2. Kreisklasse einig: Das Weiterkommen des Favoriten sei verdient. DBV-Trainer Uwe Buchmeier ärgerte sich lediglich über die Höhe der Niederlage im Stadtpokal-Viertelfinale am Mittwochabend: "Das waren zwei Gegentore zu viel. 60 Minuten lang waren wir gleichwertig, dann ging uns die Luft aus."

Für Hasbergens Trainer David Rodewyk fiel der Erfolg dagegen zu niedrig aus: "Obwohl wir uns in der ersten Hälfte schwer getan haben, wären noch mehr Tore drin gewesen." Er spielte damit auf drei Aluminiumtreffer der Gäste durch Thomas Bornemann (32.), Patrick Nowag (77.) und Helge Dinkela (79.) an. Treffsicherer war Hasbergens Waldemar But, der nach einem schönen Spielzug den 1:1-Ausgleich erzielte (28.). Zuvor war der DBV durch Adam Gawlista mit 1:0 in Führung gegangen (22.).

Nach der Pause sorgten dann Sven Holthausen (56.) und Jakob Korfmann (57.) aus der Sicht des Kreisligisten für klare Verhältnisse. Mit einem umstrittenen Handelfmeter erzielte Patrick Nowag noch das 4:1 (66.). Das 5:1 fiel durch ein Eigentor des DBV-Akteurs Sebastian Tschepele. Einen zweiten Treffer für die Buchmeier-Elf, die phasenweise gut konterte, verhinderte TuS-Torhüter Kevin Ueberschär mit zwei starken Paraden. "Bei uns geht es trotzdem bergauf. Die Liga ist ohnehin wichtiger als der Pokal", stellte Buchmeier fest.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+