8:1-Heimsieg gegen Wolfsburg DEL-Kantersieg für die Fischtown Pinguins

Ausverkaufte Arena, torreiches Spiel: Die Fischtown Pinguins haben ihren Fans am Freitag einen tollen Eishockeyabend beschert. Die Bremerhavener bezwangen Wolfsburg daheim mit 8:1.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
DEL-Kantersieg für die Fischtown Pinguins
Von Mathias Sonnenberg

Die Grizzlys aus Wolfsburg entwickeln sich für die Fischtown Pinguins so allmählich zum Lieblingsgegner: Im vorletzten Spiel dieses Jahres feierten die Bremerhavener ein wahres Tor-Festival und schickten die Gäste mit einem satten 8:1 (2:0, 5:1, 1:0) auf die Heimreise. Nach einem 4:3 und einem 6:3 in den beiden ersten Partien dieser DEL-Serie gab es nun auch im dritten Vergleich einen Sieg. Die Pinguins bleiben damit Tabellensechster und voll auf Play-offs-Kurs und sorgten für eine tobende Arena, die mit 4647 Zuschauern mal wieder ausverkauft war.

Aber so richtig schwer hatte es die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch an diesem kurzweiligen Abend nun wirklich nicht. Die Wolfsburger, die eine enttäuschende Saison hinlegen, entpuppten sich als echtes Fallobst. Fünf Minuten waren gespielt, da stand es schon 1:0 – Brock Hooton traf für die Pinguins in Unterzahl. Und so ging es weiter. Fedor Kolupajlo erzielte das 2:0 (9.) nach Videobeweis. Das 2:1 nach 21 Minuten durch Spencer Machacek war ein Wachmacher für Fischtown nach dem ersten Drittel, danach klappte einfach alles. Jan Urbas legte für Nicholas Jensen (25.) zum 3:1 auf, Rylan Schwarz traf nach Assist von Patch Alber (26.), bevor Chad Nehrig das Scheibenschießen mit dem 5:1 (27.) fortsetzte.

Ein Doppelpack von Jan Urbas (33./36.) leitete dann den endgültigen Grizzlys-Untergang ein – was für ein Gala-Auftritt der Pinguins im Mitteldrittel. Den letzten Abschnitt eröffnete Justin Feser mit dem 8:1 in Überzahl, dabei blieb es bis zum Abpfiff einer denkwürdigen Partie. Am Sonntag reisen die Pinguins am 34. Spieltag zu Adler Mannheim.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+