Fußball-Landesliga Bremen Demir kommt zum Oeversberg

Der abstiegsgefährdete Fußball-Landesligist SV Grohn bastelt schon an der Mannschaft für die entscheidenden Begegnungen im neuen Jahr.
08.11.2017, 10:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Grohn. Der abstiegsgefährdete Fußball-Landesligist SV Grohn bastelt schon an der Mannschaft für die restlichen, entscheidenden Begegnungen im neuen Jahr. Dieses neue „Husaren“-Team soll dann den Karren noch aus dem Dreck ziehen und letztlich den Klassenerhalt schaffen.

Zurzeit belegen die Schützlinge um Trainer Torben Reiß vor dem Nachbarn TSV Farge-Rekum den vorletzten Tabellenplatz, der zum Saisonende einen weiteren Abstieg der Nordbremer Akteure bedeuten würde. Dieses verhindern soll nach der Winterpause auf jeden Fall auch der starke Neuzugang Yusuf Demir.

In den vergangenen Spielzeiten (2016/17, 2015/16) kickte der sehr talentierte Abwehrspieler beim Bremen-Ligisten SG Aumund-Vegesack. In dieser Saison (2017/18) wechselte er zum Liga-Konkurrenten KSV Vatan Sport – zurzeit belegen die Stadtbremer den vorletzten Rang und kämpfen auch gegen den Abstieg. „Yusuf ist schon relativ erfahren und soll natürlich unsere Abwehr stabilisieren“, berichtete der Grohner Übungsleiter Torben Reiß. Der Freistoßspezialist „hat einen guten linken Fuß“ (Reiß). Beim Nachbarn DJK Germania Blumenthal spielte Yusuf Demir im Jugendbereich, anschließend ging es zu den Herren, wo ihn dann Torben Reiß trainierte.

Am Sonnabend gastiert der SV Grohn beim Siebtplatzierten TS Woltmershausen, hiernach folgen noch die Landesliga-Begegnungen gegen DJK Germania Blumenthal, SV Hemelingen, Tura Bremen und FC Union 60. Hier kann Yusuf Demir noch nicht mitwirken, dafür dann nach der Pause im Heimspiel gegen den Tabellensechsten TuS Komet Arsten am Sonntag, 25. Februar, weil er von den Vantanesen laut Reiß eine Freigabe erhält. „Ich bin aber noch mit drei bis vier weiteren Spielern in Sachen Neuzugänge in Kontakt“, so Reiß, der nun im Abstiegskampf schon etwas zuversichtlicher dreinblicken kann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+