Geestemünde - Schwachhausen 0:1 Denkgelens Eigentor entscheidet

Bremerhaven. Es war kein Wunder, dass diese Partie durch ein Eigentor entschieden wurde: Beim 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg gegen den ESC Geestemünde ließen die Fußballer des TuS Schwachhausen nämlich zahlreiche Chancen ungenutzt, während der Gastgeber kaum eigene Möglichkeiten besaß. Am Ende traf Serdar Denkgelen doch – aber ins eigene Tor und sorgte damit trotzdem für einen Sieg der Bremer (70.
20.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Bremerhaven. Es war kein Wunder, dass diese Partie durch ein Eigentor entschieden wurde: Beim 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg gegen den ESC Geestemünde ließen die Fußballer des TuS Schwachhausen nämlich zahlreiche Chancen ungenutzt, während der Gastgeber kaum eigene Möglichkeiten besaß. Am Ende traf Serdar Denkgelen doch – aber ins eigene Tor und sorgte damit trotzdem für einen Sieg der Bremer (70. Minute). „Das ist mehr als verdient, denn wir waren über 90 Minuten klar besser“, meinte Trainer Benjamin Eta. Er war zufrieden mit dem Spielvortrag seines Teams. Das Verhalten vor dem gegnerischen Tor beschrieb Eta dagegen als „ein bisschen kläglich“. Seine Mannschaft hätte schließlich rund ein Dutzend bester Möglichkeiten ausgelassen, und das habe nicht nur am starken ESC-Keeper Hannes Krüger gelegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+