Wallhöfen vermeldet sechs Neue Der Aufsteiger rüstet auf

Wallhöfen. Aufbruchstimmung beim TSV Wallhöfen. Der Meister der Fußball-Kreisliga Osterholz hat für die neue Saison in der Bezirksliga bereits jetzt sechs Neuzugänge zu verzeichnen, die in der Bezirksliga oder höher gespielt haben. Mit Tobias Prigge wechselt ein Allrounder vom SV BW Bornreihe nach Wallhöfen. Trainer Oliver Schilling schätzt dessen Vielseitigkeit: "Tobias ist außer als Innenverteidiger überall einsetzbar." Prigge hatte sich lange mit zwei Mittelfußbrüchen herumgeplagt, in Wallhöfen will er noch einmal durchstarten.
24.05.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der Aufsteiger rüstet auf
Von Werner Maaß

Wallhöfen. Aufbruchstimmung beim TSV Wallhöfen. Der Meister der Fußball-Kreisliga Osterholz hat für die neue Saison in der Bezirksliga bereits jetzt sechs Neuzugänge zu verzeichnen, die in der Bezirksliga oder höher gespielt haben. Mit Tobias Prigge wechselt ein Allrounder vom SV BW Bornreihe nach Wallhöfen. Trainer Oliver Schilling schätzt dessen Vielseitigkeit: "Tobias ist außer als Innenverteidiger überall einsetzbar." Prigge hatte sich lange mit zwei Mittelfußbrüchen herumgeplagt, in Wallhöfen will er noch einmal durchstarten.

Für Sergej Baitler schließt sich mit der Rückkehr nach Wallhöfen ein Kreis. Baitler war nach seiner Zeit in Wallhöfen beim VSK Osterholz-Scharmbeck II, MTV Bokel und zuletzt bei der SG Marßel aktiv, nun geht es zurück nach Wallhöfen. Baitler ist für das zentrale Mittelfeld oder für die Halbpositionen eingeplant.

Mit Paul Persdotter wechselt ein Kandidat für die Innenverteidigung oder das zentrale Mittelfeld vom FC Hambergen nach Wallhöfen. Persdotter hatte schon in der A-Jugend für ein Jahr beim TSV gespielt. Marcel Ebert-Lange kommt vom VSK Osterholz-Scharmbeck II. Ebert-Lange fällt mit seinem Kreuzbandriss allerdings noch bis Oktober aus. Mit Tjark Stelljes wechselt ein weiterer Akteur vom VSK nach Wallhöfen. Der Angreifer kann auch in der nächsten Saison noch für die A-Junioren spielen. Felix Walter vom SV Komet Pennigbüttel macht das halbe Dutzend komplett. Trainer Schilling freut sich auf die neuen Gesichter: "Ich habe Lust auf die Jungs. Ich denke, sie passen menschlich und qualitativ sehr gut in die Mannschaft."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+