Der Gemeinderat gewinnt den Pokal

Alljährlich im November findet in Axstedt der Gemeindepreisskat statt. Ausgerichtet von der Gruppe Wohlthöfen fanden sich zu diesem Ereignis neun Gruppen mit insgesamt 33 Spielern ein.
02.12.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Alljährlich im November findet in Axstedt der Gemeindepreisskat statt. Ausgerichtet von der Gruppe Wohlthöfen fanden sich zu diesem Ereignis neun Gruppen mit insgesamt 33 Spielern ein. An sechs Vierer- und drei Dreiertischen wurde leidenschaftlich Skat „gekloppt“. Nach zwei Runden mit 24/18 Spielen waren die Würfel gefallen. Mit dem besten Gruppenergebnis (2170 Punkte) konnte der Gemeinderat den diesjährigen Sieg nach Hause bringen und ist damit auch Ausrichter im nächsten Jahr. Den zweiten Platz belegte der TV Axstedt Ü 40 (1652 Punkte) gefolgt vom TC Axstedt (1247 Punkte).

In der Einzelwertung belegten Otto Mester mit 739 Punkten und Wolfgang Tunnat mit 601 Punkten aus dem Gemeinderat den ersten und zweiten Platz. Hinrich Puckhaber aus der Gruppe Schützenverein 2 errang Platz 3 mit 593 Punkten. Nach der Preisverteilung und dem Überreichen des Wanderpokals beendeten die Ausrichter einen gelungenen Abend, der allen Spaß gemacht hat. Das Foto zeigt von links Reinhold Eilers, Otto Mester, Eberhard Jacobs und Wolfgang Tunnat, es fehlt Udo Mester.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+