Fußball-Landesliga Der Kader nimmt weiter Formen an

Die Schlossparkkicker des TSV Etelsen haben jetzt die Neuzugänge Nummer acht und neun verpflichtet. Beide Spieler kommen vom TuS Sudweyhe.
31.05.2017, 12:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der Kader nimmt weiter Formen an
Von Florian Cordes

Etelsen. Oliver Warnke verlässt den Fußball-Landesligisten TSV Etelsen bekanntlich, um sich ein zweites Mal dem Heeslinger SC anzuschließen. Nun haben die Schlossparkkicker einen potenziellen Nachfolger für den Führungsspieler gefunden. Vom TuS Sudweyhe (Bezirksliga Hannover) kommt der defensive Mittelfeldspieler Christian Heusmann zur Elf von TSV-Trainer Dennis Offermann. Und er kommt nicht alleine: Der Stürmer Maik Behrens verlässt Sudweyhe ebenfalls, um sich den Etelsern anzuschließen. Beide Wechsel gab am Mittwoch Andre Koopmann, Sportlicher Leiter der Schlossparkkicker, bekannt.

Christian Heusmann ist im Fußballkreis Verden kein Unbekannter. Im Sommer 2013 wechselte der 22-jährige Sechser zum TB Uphusen. Am Arenkamp spielte er jedoch kaum eine Rolle, sodass er nach nur einem halben Jahr zu seinem Heimatklub TuS Sudweyhe zurückkehrte. Dort hat er sich jedoch schnell zu einem Führungsspieler entwickelt. Und genau diese Eigenschaft hat Koopmann auf ihn aufmerksam gemacht. Heusmann sei ein Spieler, der Präsenz auf dem Platz zeigt. „Er weiß, wann es auf dem Platz zur Sache geht. Christian ist ein Spieler, der auch mal den Mund aufmacht“, sagte der Sportliche Leiter.

Maik Behrens (23) sei dem TSV quasi in den Schoß gelegt worden, meinte Koopmann. Durch das Interesse an Heusmann hat auch der Offensivspieler am Schlosspark trainiert und einen guten Eindruck hinterlassen. „Maik kann im Sturm und auf dem Flügel spielen“, sagte Koopmann. Auf der Außenbahn könnte im Sommer noch eine Lücke entstehen. Denn laut Andre Koopmann ist ein Verbleib von Pascal Kubiak noch immer in der Schwebe.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+