Heiligenfelde Der Mann hinter den Kulissen

Heiligenfelde (ngo). Horst Hickmann war lange Zeit aktives Mitglied beim SV Heiligenfelde, überwiegend in der Fußballsparte. 1968 dem Verein beigetreten, feierte er in der Jugend Erfolge wie die Niedersachsenmeisterschaft 1975, bei der unter anderem Hannover 96 in Heiligenfelde gastierte.
09.05.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Horst Hickmann war lange Zeit aktives Mitglied beim SV Heiligenfelde, überwiegend in der Fußballsparte. 1968 dem Verein beigetreten, feierte er in der Jugend Erfolge wie die Niedersachsenmeisterschaft 1975, bei der unter anderem Hannover 96 in Heiligenfelde gastierte. Später leitete Hickmann die Fußball-Abteilung fünf Jahre lang und machte sich vor allem als Trainer der A-Jugend einen Namen. „Frühere Jugendspieler von mir spielen heute bei den Altherren“, sagt er lachend.

Heute führt Horst Hickmann das Dorfgemeinschaftshaus (DGH), das auch dem SV Heiligenfelde als Vereinsheim dient. „Ich gucke, dass wir schwarze Zahlen schreiben“, erklärt er seine Tätigkeit, der er seit nunmehr elf Jahren nachgeht. Als Wirt organisiert er Veranstaltungen, die im gesamten Diepholzer Nordkreis bekannt sind – zum Beispiel der Tanz in den Mai, die 90er Party oder das Oktoberfest. „Damit sind wir Trendsetter in der Region“, freut sich Hickmann. Er betont aber, dass die Ideen nicht nur ihm, sondern vor allem den jungen und engagierten Leuten zu verdanken seien. „Auch die Dorfjugenden aus den umliegenden Orten helfen da mit“, sagt er. Inzwischen hat das DGH schon vormittags geöffnet und dient dann laut Hickmann vor allem älteren Menschen und Außendienstlern als Treffpunkt. „Hier wird gegessen und geredet. Das zeichnet eine Dorfgemeinschaft aus“, findet er.

Als Hauptverantwortlicher des DGH muss sich Horst Hickmann aber um die Belange aller Beteiligten kümmern. Sei es das Schützenfest, die Weihnachtsfeier des SV Heiligenfelde oder die Theater-Saison. Vielen beim SVH gilt er aber immer noch als Ansprechpartner und Helfer. „Der Mann für alles“ oder „die gute Seele des Vereins“ hört man immer wieder über ihn.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+