Werders U 23-Trainer nimmt Arbeit auf Der nächste Schritt für Kohfeldt

Bremen. Am Dienstag startete für Florian Kohfeldt ein neuer Abschnitt. Da verschaffte er sich erst einmal einen „Überblick” über seine neue Mannschaft.
05.10.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Bremen. Am Dienstag startete für Florian Kohfeldt ein neuer Abschnitt. Da verschaffte er sich erst einmal einen „Überblick” über seine neue Mannschaft. Am Sonntag verkündete Werder, dass der junge Fußballlehrer, der an diesem Mittwoch seinen 34. Geburtstag feiert, ab sofort die U 23 trainiert – rund zwei Wochen, nachdem Kohfeldt gemeinsam mit Viktor Skripnik und Torsten Frings beim Bundesligateam beurlaubt worden war. „Die Verantwortung für eine so hochklassige Mannschaft ist der nächste Schritt in meiner Entwicklung”, sagt Kohfeldt. Vor allem ist es ein weiterer Schritt in seiner abwechslungsreichen Vita.

Geboren in Siegen und aufgewachsen in Delmenhorst war der Torhüter 2001 vom TV Jahn ins Team von Werder Bremen III gewechselt. Schon bald danach startete er seine Trainerkarriere, saß bei diversen grün-weißen Teams in unterschiedlichen Funktionen auf der Bank.

Die neue Verantwortung verlangt jetzt auch, sich etwas auszudenken für die anstehende Länderspielpause. Sein Team tritt an diesem Freitag (16 Uhr) in Ahlhorn gegen den SV Meppen zu einem Testspiel an. Der Trainer findet, dass dieser Gegner „auch in der 3. Liga spielen könnte” – obwohl er derzeit in der Regionalliga antritt. Dort gelang den Meppenern aber ein ziemlich guter Start. Die gerade seit zwei Partien sieglosen Emsländer führen die vierthöchste Spielklasse mit sechs Punkten Vorsprung vor dem Lüneburger SK an.

In Ahlhorn wird Kohfeldt voraussichtlich auf den Kader der vergangenen Wochen zurückgreifen können, also auch auf jene Kicker, die in den kommenden Tagen zum Profitraining beordert werden. „Das ist eine schöne Geste von Alexander Nouri, denn so kann ich die Jungs weiter kennenlernen”, findet Kohfeldt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+