Ritterhude Der Wanderpokal geht wieder auf Reisen

Ritterhude. Richtig voll war es auf dem Hauptplatz bei der Siegerehrung des Jugendkreispokals. Für Junioren und Junge Reiter der Leistungsklassen null und sechs ist dieser Wettbewerb gedacht und jeweils fünf Mannschaften wetteiferten in Dressur und Springen der Klasse E um den Wanderpokal.
13.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ILKA BÜNTEMEYER

Ritterhude. Richtig voll war es auf dem Hauptplatz bei der Siegerehrung des Jugendkreispokals. Für Junioren und Junge Reiter der Leistungsklassen null und sechs ist dieser Wettbewerb gedacht und jeweils fünf Mannschaften wetteiferten in Dressur und Springen der Klasse E um den Wanderpokal. Ausrichter ist der Kreisreiterverband Osterholz, dessen Vertreterinnen Anja Schlegat, Martina Tietjen und Christiane Regehr die Siegerehrung vornahmen.

Der Kreispokal Springen wird nun für ein Jahr beim RFV Hambergen einen Ehrenplatz erhalten. Zusammen mit Nele Schmidt, einer Gastreiterin des RV Scharmbeckstotel, verwiesen die drei Hamberger Amazonen Angelina Kopp, Celine Götsche und Rolanda Renken den Vorjahressieger RFV Hüttenbusch-Neu St. Jürgen auf Platz zwei. Schwieriger war es für den RC Tempo Ritterhude, der mit nur drei Reiterinnen in den Wertungsprüfungen startete und somit kein Streichergebnis hatte. In der Gesamtwertung sprang für das Trio Platz drei heraus.

In der Dresssur war Titelverteidiger Pennigbüttel nicht am Start. Hier konnte erstmals die RFG Auetal den Wanderpokal mit nach Hause nehmen und sicherte sich den Titel vor dem RV Worpswede. Der RC Tempo Ritterhude freute sich hier über einen weiteren dritten Platz.

Jugendkreispokal Dressur 1. RFG Auetal (Janne Wacker auf Wind Dancer‘s Eve, Tabea Struthoff auf MP Nemo, Rebecca Nehlsen auf MP Iwa, Julia Haake auf MP Ice Cream) 2. RV Worpswede (Jule Kleinsorge auf Walentino, Marit Bodendorf auf Eleny, Jette Zühlke auf Diego de la Vega, Laura Klug auf Chira) 3. RC Tempo Ritterhude (Monja Rohrbeck auf Fantasia, Swantje Schaffer auf Trixi, Philine Alpers auf Dröpje, Marieke Alpers auf Lira) Springen 1. RFV Hambergen (Angelina Kopp auf Stapira, Celine Götsche auf Royal Ramazotti, Nele Maxime Schmidt auf Diva la Bonita, Rolanda Renken auf Claire) 2. RV Hüttenbusch-Neu St.Jürgen (Julia Hein auf Bella Viveca, Chantal Rödel auf Fleur du Soleil, Sari Leoni Mallaise auf Califax Girl, Lea Bergmann auf Filis) 3. RC Tempo Ritterhude ( Swantje Schaffer auf Trixi, Marieke Alpers auf Lira, Philine Alpers auf Dröpje) IBU
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+