Hockey Deutsche Hockey-Teams kämpfen in Hamburg um EM-Titel

Bei der Hallen-Europameisterschaft in der Hansestadt gehören die deutschen Männer und Frauen zu den Mitfavoriten. Für ein Nationalspieler-Quartett ist es das letzte Turnier auf internationaler Bühne.
06.12.2022, 17:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Die deutschen Hockey-Damen und -Herren kämpfen bei der Hallen-EM in Hamburg um die Titel. Die DHB-Herren sind bei der EURO von Mittwoch bis Sonntag in der Hansestadt Titelverteidiger, die deutschen Damen waren zuletzt vor zwei Jahren in Minsk EM-Vierte geworden. Die sechs jeweils besten Hallen-Teams des Kontinents sind in der Sporthalle Hamburg am Start. Die Endspiele finden am Samstag (15.35 Uhr) bei den Damen und am Sonntag (14.00 Uhr) bei den Herren statt. Für die aus Hamburg stammenden Alt-Internationalen Franzisca und Tobias Hauke sowie Janne Müller-Wieland und Lisa Altenburg ist die Heim-EM der letzte Auftritt auf der internationalen Hockey-Bühne.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+