Rodeln Deutsche Rodler mit zweiter Garnitur zur EM

Sigulda. Ohne ihre Olympia-Starter werden die deutschen Rodler die Europameisterschaften im lettischen Sigulda angehen.
18.01.2010, 12:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Sigulda. Ohne ihre Olympia-Starter werden die deutschen Rodler die Europameisterschaften im lettischen Sigulda angehen.

Bundestrainer Norbert Loch nominierte für die Titelkämpfe neben den beiden Frauen Corinna Martini und Stefanie Sieger auch das Männer-Trio Jan Eichhorn, Johannes Ludwig und Robert Eschrich. Bei den Doppelsitzern gehen auf der bei den deutschen Rodlern wenig geliebten Eisrinne Tobias Wendl/Tobias Arlt sowie Ronny Pietrasik und Christian Weise an den Start. Die deutsche Olympia-Mannschaft um Seriensiegerin Tatjana Hüfner fehlt bei der EM und absolviert derzeit in Altenberg ein spezielles Training für die Winterspiele. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+