Delmenhorster Basketballer starten mit eigenem Turnier in die Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison Devils-Cup steigt am 1. und 2. September

Delmenhorst. Das Teilnehmerfeld ist (fast) komplett, die Vorfreude ist Trainer Stacy Sillektis bereits jetzt deutlich anzumerken: Am Wochenende 1./2. September starten die Basketballer des Delmenhorster TV traditionell mit ihrem eigenen Turnier – dem Devils-Cup – in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Oberliga. "Das wird für uns wieder ein schöner Auftakt", betont der Coach. Jeweils acht Damen- und Herrenteams treten in der Halle am Stadtbad an zwei Tagen gegeneinander an.
16.08.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Delmenhorst. Das Teilnehmerfeld ist (fast) komplett, die Vorfreude ist Trainer Stacy Sillektis bereits jetzt deutlich anzumerken: Am Wochenende 1./2. September starten die Basketballer des Delmenhorster TV traditionell mit ihrem eigenen Turnier – dem Devils-Cup – in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Oberliga. "Das wird für uns wieder ein schöner Auftakt", betont der Coach. Jeweils acht Damen- und Herrenteams treten in der Halle am Stadtbad an zwei Tagen gegeneinander an.

Die Gastgeber bekommen es dabei in der Herrenkonkurrenz mit den Linden Dudes (Bezirksoberliga), den Oberligisten FC Oberneuland, BG Braunschweig, BTS Neustadt und BTB Royals Oldenburg II sowie dem TSV Neustadt und der ersten Mannschaft der BTB Royals Oldenburg (beide 2. Regionalliga) zu tun. Für das Damenturnier haben bisher die Oberligisten BG Wolfenbüttel, Linden Dudes, Oldenburger TB, Osnabrücker SC, BTB Royals Oldenburg, TSV Lamstedt und SV Klausheide zugesagt. "Ein Platz ist noch offen", sagt Sillektis. Das erste Spiel des Turniers steigt am Sonnabend um 12.30 Uhr, die Finalspiele sind am Sonntag ab 15 Uhr geplant.

Bis es für die Delmenhorster auf dem Platz wieder ernst wird, stehen für die Spieler in den kommenden Tagen erstmal Taktikschulungen auf dem Programm. "Wir wollen in Offensive und Defensive neue Systeme einstudieren", erklärt Sillektis, der eine "ganz, ganz schwierige Saison" erwartet. Die vergangene Spielzeit haben die Devils auf dem siebten Platz abgeschlossen, hatten als Aufsteiger mit dem Abstieg früh nichts mehr zu tun. "Ich habe mit der Mannschaft gesprochen, und es hat sich herausgestellt, dass sich alle Spieler verbessern wollen", betont Sillektis, der demnach einen Platz unter den ersten Sechs als Saisonziel ausgibt.

Was seinen Kader angeht, hat der Coach in Hauke Bruns (absolviert ein Auslandsjahr in den USA) nur einen Abgang zu verzeichnen. Allerdings müssen Dennis Altmann, Andreas Herbig und Ediz Bertan voraussichtlich aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten.

Edgaras Saldukas verpflichtet

Um eventuelle Ausfälle kompensieren zu können, haben sich die Delmenhorster verstärkt: Edgaras Saldukas stößt in den Kader. Der 1,90 Meter große Guard kann laut Sillektis auf jeder Position spielen und "bringt uns mit seiner Qualität auf jeden Fall weiter". Zuletzt war der Litauer (Jahrgang 1987) in seinem Heimatland für das Time-Team Šviesa (A-Liga) aktiv und soll während des Devils-Cups seine Premiere für den Delmenhorster TV feiern.

Zum Auftakt in der Oberliga gastieren die Devils dann am 29. September beim Hagener SV. "Bis dahin müssen wir fit sein", weiß Sillektis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+